7 Marathons auf allen 7 Kontinenten

Geburtstags-Marathon in Chile

Happy Birthday! Am 13. Februar lief Jürgen Kuhlmey nicht nur einen Marathon in Chile, sondern feierte zudem seinen 77. Geburtstag.

Der 13. Februar war ein ganz besonderer Tag für Jürgen Kuhlmey. Laufender Weise feierte er seinen 77. Geburtstag. Nach einem Nachtflug landete die Gruppe in Santiago de Chile. Von dort ging es weiter nach Punta Arenas an der Südspitze von Chile. Viel Zeit zum Verschnaufen hatten sie dabei nicht. Schon bald nach der Ankunft wurden sie zum Start auf dem 6. Kontinent ihrer Abenteuer-Reise gerufen. Nach einer Verzögerung ging es um 18 Uhr los.

Auf einer sehr schönen 5,3 km langen Strecke ging es entlang der Küste von Punta Arenas. Besonders eindrucksvoll war es als die Straßenlaternen eingeschaltet wurden, welche die Strecke malerisch erleuchteten, so dass fast die ganzen 5,3 km wie ein Lichterband vor den Läufern lagen. Um Mitternacht hatten alle den Marathon geschafft, es gab eine schöne Medaille und den Hinweis, sofort für den Überflug zur Antarktis die Sachen zu packen. Nach dem Duschen und Packen ging es zum dortigen Flugplatz. Um 5 Uhr in der Früh war dann auch pünktlich der Abflug.

„Ich nutzte die Zeit bei dem etwas über zweistündigen Flug, noch etwas Schlaf vor dem nächsten Marathon zu ergattern. Es war kritisches Wetter angesagt, jedoch bei der Landung war klare Sicht. Erstaunlicherweise gab es in der Antarktis Straßen, Autos und einen ausgebauten Flugplatz. Erst bei der anschließenden Busfahrt erfuhr ich, dass das Flugzeug wegen zu schlechtem Wetters nach Punta Arenas zurückgeflogen war und nun eine lange ungewisse Wartezeit auf bessere Wetter beginnen sollte“, erzählt der Oldenburger.

Weiterlesen

Seite 6 von 7
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Pinguine und ein Marathon in der Antarktis