Ausgezeichnet

Frankfurt-Marathon erhält Gold Label

Berlin wird zum weltweit zweitgrößten Marathon, Frankfurt erhält das begehrte Siegel ,Gold Label Race’.

Die hochkarätigsten und größten deutschen Laufveranstaltungen haben auch 2008 großen Erfolg gehabt. So hat Deutschland neben dem Berlin-Marathon im neuen Jahr nun erstmals zwei weitere Rennen, die vom internationalen Leichtathletik-Verband IAAF in die Kategorie ,Gold Label Race’ eingestuft wurden. Aufgerückt in die ,Premier League’ des internationalen Laufsports ist nach dem Hamburg-Hamburg nun auch der Frankfurt-Marathon.

Goldene Zeiten beim Frankfurt-Marathon.

Bild: Norbert Wilhelmi

Deutschlands ältester City-Marathon hat sich in Frankfurt in den letzten Jahren vor allem spitzensportlich aber auch breitensportlich stark entwickelt. So verbesserte Robert Kiprono Cheruiyot 2008 den Streckenrekord auf 2:07:21 Stunden. Sechs weitere Kenianer blieben am Main unter 2:10 Stunden und Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) gewann das Frauenrennen in flotten 2:26:22. Wie stark Frankfurt in der Breite der Spitze war, zeigt der Durchschnitt der schnellsten zehn Männerzeiten: Mit 2:09:16 wird dieses Rennen 2008 weltweit nur noch von London (2:07:49) und Paris (2:08:16) übertroffen. Mit 9.469 Marathonläufern im Ziel ist Frankfurt inzwischen der drittgrößte deutsche Lauf über die 42,195 km hinter Berlin und Hamburg. „Natürlich bin ich sehr stolz auf diese Auszeichnung“, sagt der Frankfurter Race-Director Jo Schindler. „Damit wird die herausragende Arbeit unseres gesamten Organisationsteams in den vergangenen Jahren gewürdigt.“

Weltweit haben zurzeit nur elf Marathonrennen sowie acht Läufe über kürzere Distanzen das IAAF Gold Label. Dass darunter nun drei deutsche Rennen sind, zeigt den hohen Standard der Veranstaltungen in Deutschland. Der Berlin-Marathon, vor Hamburg nach wie vor die klare Nummer eins, hat im vergangenen Jahr neben dem Weltrekord von Haile Gebrselassie (2:03:59 Stunden) auch in punkto Zielzahl eine Bestmarke aufgestellt: Mit 35.783 Läufern im Ziel war das Rennen die zweitgrößte Marathonveranstaltung der Welt. Lediglich der New York-Marathon war noch größer. Der Berliner Veranstalter SCC-Running bleibt zudem der mit Abstand größte deutsche Lauf-Organisator. Für gut 20 verschiedene Rennen wurde 2008 die Rekordzahl von 165.214 Meldungen gezählt – darunter sind allerdings jeweils rund 10.000 Skater und Radfahrer.

Und auch das größte Rennen der Welt fand 2008 in Deutschland statt: Beim Chase-Lauf in Frankfurt wurden 73.719 Läufer registriert.

Text: race-news-service.com
Foto: photorun.net

Frankfurt-Marathon

Sabrina Mockenhaupt als Stargast am Main

Mockenhaupt_Helsinki
Sabrina Mockenhaupt wird im Herbst ihren zweiten Marathon laufen und... mehr

Erneut siegreich?

Melanie Kraus startet beim Frankfurt-Marathon

Kraus beim Frankfurt-Marathon
Vorjahressiegerin Melanie Kraus wird beim Frankfurt-Marathon 2008... mehr

20.000 Läufer erwartet

Frankfurt Marathon 2008

Der Frankfurt Marathon 2008
Beim Frankfurt Marathon 2008 soll am Sonntag sowohl der Teilnehmer-... mehr

Frankfurt-Marathon

Mocki und ein Außenseiter vorne

Frankfurt Marathon 2008
Marathondebütant Robert K. Cheruiyot in 2:07:21 und Sabrina... mehr

Frankfurt Marathon

Kenias nächster Weltklasseläufer: Robert K. Cheruiyot II

Robert_K_Cheruiyot_II
Der Frankfurt-Marathon hat am Wochenende den nächsten kenianischen... mehr