Marathon Paderborn 2015

Erster Marathon der Paderpiraten

Knapp 200 Läufer umrundeten am 3. Januar die Paderborner Fischteiche. Bei der Premiere dieses Spendenmarathons wurden 1.749 Euro für Kinder gespendet.

Paderborn Marathon 2015 - Fotos
Marathon Paderborn 2015

Unterwegs beim Spendenmarathon.

Bild: Wolfgang Steeg

Ein voller Erfolg war der 1. Marathon des Paderpiraten, der am 3. Januar 2015 an den Paderborner Fischteichen stattgefunden hat. Frei nach dem Motto „Gute Vorsätze umsetzen, laufen und dabei gutes tun“, schnürten etwa 200 Laufbegeisterte ihre Schuhe zum Spendenlauf, den es in dieser Form erstmalig in Paderborn gab.

Dabei wurden insgesamt etwa 3.000 Laufkilometer auf der zwei Kilometer langen Rundstrecke des Waldsportpfades Fischteiche zurückgelegt. Mitmachen konnte jeder, denn der Ein- und Ausstieg in die Rundstrecke war jederzeit möglich.
Von zwei bis 42,159 Kilometern, der offiziellen Marathon-Distanz, wurden alle Streckenlängen erlaufen. Den Marathon liefen dabei immerhin zehn Teilnehmer.

„Wir freuen uns, dass die Premiere unseres ersten Spendenmarathons so gut angenommen wurde“, freut sich Piraten-Kapitän Sascha Neumann. Sein 1. Offizier Ralf Hindrak ergänzt: „Wir hätten nicht gedacht, dass aus der sprichwörtlichen Schnapsidee - lass uns doch am 3. Januar einen Marathon veranstalten - ein so erfolgreiches Event entstehen würde.“

„Neben der sportlichen Leistung kann sich auch das Spendenergebnis sehen lassen“, freut sich Schatzmeister Peter Hindrak, der am 4. April beim Paderborner Osterlauf 1.749 Euro direkt an das Projekt „Gegen Gewalt an Kindern“ des Lilith e.V. Paderborn übergeben wird.

Die nächste Paderpiraten-Aktion ist der Läuferstützpunkt zum Paderborner Osterlauf, der am 13. Januar beginnt. Dabei werden alle, die sich auf den Osterlauf vorbereiten, von den drei Lauf-Instruktoren des Paderpiraten e.V. begleitet. Anmeldungen sind über die Homepage des Vereins möglich: www.paderpiraten.de

Unser Fotograf Wolfgang Steeg war vor Ort, seine Fotos finden Sie in der Fotogalerie über und unter diesem Artikel.