Marathon Hitliste 2007

Die größten deutschen Frühjahrsmarathons

Die Frühjahrs-Marathons sind vorbei. Wir ziehen Bilanz: Die größten deutschen Marathons.

Hamburg Marathon 420x 300

Der Hamburg Marathon war die Nummer 1 des Frühjahrs 2007.

Auch 2007 konnte der Hamburg Marathon seine Spitzenposition unter den deutschen Frühjahrsmarathons souverän und unangefochten verteidigen. Mit 16485 erfolgreichen Marathonläufern weist er mehr als fünfmal so viele Finisher auf wie die Nummer zwei, die Marathondistanz beim Rennsteiglauf (3141).

Dahinter gab es aber viel Bewegung in der Marrathon-Szene. Denn mit dem Ruhr Marathon und dem 42,195-km-Rennen durch Mannheim stehen zwei Veranstaltungen unter den Top-Rennen, die im letzten Jahr nicht in den Charts vertreten waren.

Finanzielle Probleme (Ruhr Marathon) und Wetterkapriolen (Mannheim) zwangen 2006 zur Absage. Das hat natürlich bei den anderen Marathonveranstaltern zu Verlusten geführt. Der Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg war erwartungsgemäß der Hauptleidtragende mit 857 Finishern weniger im Ziel. Düsseldorf verlor fast 650 Zieleinläufer und musste damit im zweiten Jahr in Folge negative Zahlen melden. Auch Bonn gehörte zu den Verlierern, konnte das jedoch durch sehr positive Zahlen auf der Halbmarathondistanz mehr als ausgleichen.

Da der Ruhr Marathon in zwei Städten - in Oberhausen und Dortmund - gestartet wird, haben wir ihn wie zwei getrennte Läufe gewertet. Würde man beide Marathonteile dieser Veranstaltung zusammen werten, käme man auf 4236 Finisher und der Marathon läge in der Frühjahrsstatistik auf Rang zwei.

Immer wieder versuchen Veranstalter die Läufer mit einer verbesserten Streckenführung in die Stadt zu locken. Beim Hannover-Marathon funktionierte das. Die neue große, nur noch einmal zu laufende Runde durch die niedersächsische Landeshauptstadt sah über 300 erfolgreiche Läufer mehr als die alte 2006, die zweimal gelaufen werden musste.

Ein Allheil-Rezept ist die Hinwendung zur großen Runde jedoch nicht. Das zeigt das Beispiel der Regensburger. Seit die im letzten Jahr auf eine 42,195 km lange Marathonrunde umgestellt haben, fallen die Teilnehmerzahlen. Mit 1011 retteten sie sich noch einmal knapp über die Tausender-Marke. Insgesamt blieben 13 Veranstaltungen über dieser Grenze, 20 konnten mehr als 500 Marathonfinisher verzeichnen.

Als erfolgreichster echter Marathon-Neuling dieses Frühjahrs kam der Hambacher Schloss-Marathon auf 668 Finisher.

Die größten deutschen Marathons im Frühjahr 2007
(Marathonfinisher, zum Vergleich steht die Vorjahreszahl in Klammern dahinter)

1. Hamburg Marathon 16485 (16401)
2. Rennsteiglauf, Marathondistanz 3141 (3180)
3. Düsseldorf Marathon 2548 (3195)
4. Bonn Marathon 2044 (2422)
5. Ruhr Marathon Dortmund-Essen 2991
6. Mainz Marathon 2029 (2196)
7. Mannheim Nachtmarathon 1996
8. Freiburg Marathon 1868 (2359)
9. Duisburg Rhein-Ruhr-Marathon 1357 (2214)
10. Hannover Marathon 1359 (1077)
11. Ruhr Marathon Oberhausen-Essen 1245
12. Oberelbe-Marathon 1181 (1005)
13. Regensburg Marathon 1011 (1239)
14. Würzburg Marathon 876 (1283)
15. Weiltalweg Marathon 723 (794)
16. Hambacher Schloss-Marathon 668
17. Kandel Bienwald-Marathon 641 (566)
18. Heilbronn Trollinger-Marathon 628 (797)
19. Steinfurt Marathon 573 (770)
20. Leipzig Citymarathon 524 (578)

Am Donnerstag, den 30. Mai, erfahren Sie an dieser Stelle, was die schnellsten deutschen Marathonläufe des Frühjahrs 2007 waren.

Nach der Absage wegen eines Unwetters 2006 kam der Mannheim Marathon 2007 zurück.

www.runnersworld.de berichtete von vielen großen Citymarathons mit einer ausführlichen Bildergalerie. Mit nur einem Klick können Sie sich von den oben aufgeführten Marathonrennen die schönsten Fotos ansehen vom

Hamburg Marathon,
Düsseldorf Marathon,
Mainz Marathon,
Ruhr Marathon,
Freiburg Marathon,
Würzburg Marathon
und dem Mannheim Marathon.