Aberu Kebede und Gladys Cherono

Die Favoritinnen des Berlin-Marathons im Video-Interview

Mit Bestzeiten von 2:20:30 Stunden und 2:20:03 Stunden gelten Aberu Kebede aus Äthiopien und Gladys Cherono aus Kenia als die größten Favoritinnen beim Berlin-Marathon 2015.

Dass Aberu Kebede (Äthiopien) weiß, wie man in Berlin gewinnt, konnte sie bereits 2010 und 2012 unter Beweis stellen. Doch Gladys Cherono (Kenia) ist mit ihrem Marathon-Debüt im Januar in Dubai (2:20:03 Stunden) auf Anhieb schneller gelaufen als Kebede. Im Video-Interview sprechen die beiden Läuferinnen über ihre Ambitionen beim Berlin-Marathon 2015.



Der Startschuss zum 42. Berlin-Marathon 2015 rückt immer näher. 40.000 Marathon-Läufer haben sich Monate lang auf dieses eine Rennen vorbereitet. Oft mussten dem Training andere Dinge untergeordnet werden und auf vieles verzichtet werden. Am Sonntag, 27. September, um 9:00 Uhr geht es schließlich auf die 42,195 Kilometer lange Strecke durch die Hauptstadt. Jeder verfolgt dabei seine eigenen Ziele. Ob drei, vier oder fünf Stunden oder nur ankommen wollen - jeder wird sein Bestes geben.

Alle News zum Berlin-Marathon 2015 finden Sie hier: Special zum Berlin-Marathon 2015

Berlin-Marathon 2015:

HelpAge mit 100 Läufern beim Berl...

Exklusiv-Interview aus Kenia

"Ich traue mir den Weltrekord zu"

Eliud Kipchoge Interview 2015
Eliud Kipchoge ist beim Berlin-Marathon 2015 nach seinem Sieg beim... mehr

Marathon-Messe Berlin

RUNNER'S WORLD & Freunde beim Berlin-Marathon

Programm RW Stand Berlin Vital 2015
Auf der Messe des Berlin-Marathons 2015 ist RUNNER'S WORLD mit einem... mehr

Anna Hahner im Interview

"Ich setze mir keine Grenzen"

Anna Hahner im Interview 2015
Anna Hahner startet 2015 schon zum dritten Mal beim Berlin-Marathon.... mehr