Marathon-DM

Deutsche Topstars meiden Mainz

Sabrina Mockenhaupt lief lieber in Berlin. Indes ist offen, ob Mainz weiterhin die Deutschen Meisterschaften ausrichten wird.

Sabrina Mockenhaupt gewann am Sonnabend über 10 km in Berlin. Marathon läuft auch sie verständlicherweise nicht bei den Deutschen Meisterschaften in Mainz, die am Sonntag einmal mehr ein schwaches Niveau hatten.

Sabrina Mockenhaupt gewann am Sonnabend über 10 km in Berlin. Marathon läuft auch sie verständlicherweise nicht bei den Deutschen Meisterschaften in Mainz, die am Sonntag einmal mehr ein schwaches Niveau hatten.

Bild: photorun.net

Vier deutsche Meisterschaften hat inzwischen der DLV in den Gutenberg-Marathon integriert. Ob es zu einer fünften Übernahme durch die Mainzer kommen wird, ist angesichts der geringen Attraktivität zumindest im Spitzenbereich fraglich. Die deutschen Asse, soweit überhaupt als solche zu bezeichnen, nehmen attraktive Angebote im Ausland an oder suchen sich die schnellen Strecken bei deutschen Veranstaltungen aus (Frankfurt, Düsseldorf, Berlin). Eine Jagd auf den Meistertitel bleibt somit für die zweite Reihe der deutschen Marathonläufer.

„Wir sind im Gespräch mit dem DLV und dem Vermarkter DLP“, erklärten die Mainzer Organisatoren. Es könnte jedoch ein leiser Abschied werden, denn mit Hannover, Kassel und Münster stehen neue Bewerber in den Startlöchern. Ob diese allerdings bereit sind, die vom Verband geforderten Garantieleistungen zu erbringen, das steht auf einem anderen Blatt.

Die deutsche Nummer zwei im Marathon hinter Irina Mikitenko, Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) startete tags zuvor beim Frauenlauf in Berlin. Hier gewann sie souverän im lockeren Tempo mit 33:24 Minuten. Allerdings lief Sabrina Mockenhaupt praktisch konkurrenzlos. Zweite wurde Ingalena Heuck (LG Stadtwerke München/34:33), Rang drei belegte Carmen Siewert (Greifswalder SV/35:52).

Für Sabrina Mockenhaupt war es bereits der vierte Sieg beim Frauenlauf im Tiergarten nach 2005, 2007 und 2009. Mit alles zusammen 15.424 gemeldeten Teilnehmerinnen verzeichnete der größte deutsche Frauenlauf einmal mehr einen Teilnehmerinnen-Rekord.

Weiterlesen

Seite 2 von 2
Zurück zur ersten Seite:
Erfolgreiche Titelverteidigung für Bernadette Pichlmaier