Mikitenko trainiert für London

Dem Schnee ausweichen

Die Trainingsplanung gestaltet sich angesichts des extremen Winters jedoch nicht einfach für Irina Mikitenko. So musste die deutsche Marathonrekordlerin (2:19:19 Stunden) ein Trainingslager im spanischen Albufeira vor kurzem zweimal verlängern, um damit dem Schnee in der Heimat auszuweichen.

„Geplant waren ursprünglich zwei Wochen in Spanien, dann wurden es drei und schließlich vier“, erzählt Irina Mikitenko, die in Albufeira bei angenehmen Temperaturen von rund 18 Grad Celsius gut trainieren konnte und bisher auch ohne Erkältungen durch den Winter gekommen ist.

Weiterlesen

Seite 3 von 3
Zurück zur ersten Seite:
Irina Mikitenko im Training für London 2010


London-Marathon

Irina Mikitenko triumphiert

London-Marathon 2009
Irina Mikitenko hat in beeindruckender Manier zum zweiten Mal in Folge... mehr

Mikitenkos nächstes Ziel

WM-Marathon-Gold in Berlin

280409_London_Nachbericht_154
Der erneute Sieg beim London Marathon 2009 gibt Irina Mikitenko... mehr

Interview

Irina Mikitenko: „Ich fühle mich erschöpft und leer“

Irina Mikitenko mit ihrer Familie
Aufgrund des Todes ihres Vaters hat Irina Mikitenko auf ihren Start... mehr

Das Interview

Irina Mikitenko: “Gespannt auf Chicago“

Irina Mikitenko
Irina Mikitenko will den Chicago-Marathon gewinnen. Das ausführliche... mehr

World Marathon Majors

Irina Mikitenko schreibt WMM-Geschichte

Irina Mikitenko gewinnt die World Marathon Majors-Serie
Mit großem Vorsprung gewann Irina Mikitenko die World Marathon... mehr

15-km-Rennen in Melbourne

Mikitenko startet beim Great Australian Run

Mikitenko_Great _Australian_Run
Irina Mikitenko startet zum zweiten Mal in Australien. Beim Great... mehr

London-Marathon

Mikitenko und Wanjiru kehren nach London zurück

Mikitenko und Wanjiru starten 2010 als Titelverteidiger in London
Irina Mikitenko startet 2010 beim London-Marathon und plant ihren... mehr