Video-Highlights

Athen-Marathon und AIMS-Gala 2015

Wir zeigen die Videos mit den Highlights des Athen-Marathons und der AIMS-Gala 2015 in Athen, bei der die Marathonläufer des Jahres geehrt wurden.

Mit einem Rekord-Teilnehmerfeld hat der Athen-Marathon der griechischen Finanzkrise getrotzt und seinen Status als einmaliges Rennen eindrucksvoll bewiesen. Am Ursprungsort des klassischen Laufes über die 42,195 km, wo der Marathon bei den ersten Olympischen Spielen 1896 gelaufen wurde, hatten sich 16.000 Läufer in die Startlisten des "Athens Marathon. The Authentic" eingeschrieben.

Zum ersten Mal seit dem Jahr 2000 gab es beim Athen-Marathon einen griechischen Sieger, was daran lag, dass die Veranstalter aufgrund der wirtschaftlichen Situation bei der 33. Auflage des Rennens auf ein internationales Elitefeld verzichtet hatten. Christoforos Merousis gewann in 2:21:22 Stunden. Schnellste Frau war auf der klassischen, schweren Route die Japanerin Minori Hayakari mit 2:52:06. Am Sonnabend wurde nahe der Stadt Marathon eine Eröffnungsfeier für den Marathon veranstaltet. Unseren ausführlichen Bericht vom Athen-Marathon finden Sie hier. Das Video vom Rennen finden Sie unten.

Zwei Tage zuvor fand am Freitag eine Gala statt, in deren Rahmen die Marathonläufer des Jahres geehrt wurden. Der Kenianer Eliud Kipchoge und die Äthiopierin Mare Dibaba erhielten die “2015 AIMS Best Marathon Runner of the Year Awards”. Unseren ausführlichen Bericht von der AIMS-Preisverleihung finden Sie hier. Das Video von der Gala finden sie auf Seite 2 dieses Artikels.



Quelle: Athens Marathon. The Authentic / race-news-service.com

Weiterlesen

Seite 1 von 2
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Best Marathon Runner of the Year Awards 2015

Athen-Marathon 2015: