WM-Qualifikation

André Pollmächer startet beim Düsseldorf-Marathon

André Pollmächer will beim Düsseldorf-Marathon die Qualifikationszeit für die LA-WM in Berlin laufen.

André Pollmächer wird seinen zweiten Marathon in Düsseldorf laufen.

André Pollmächer wird seinen zweiten Marathon in Düsseldorf laufen.

Der Düsseldorf-Marathon wird in diesem Frühjahr im Hinblick auf die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Berlin im August im Mittelpunkt stehen. Denn gleich vier deutsche Topläufer werden am Rhein am Start sein. Bei den Männern steht dabei André Pollmächer (LAC Erdgas Chemnitz) nach seinem viel versprechenden Marathondebüt in Frankfurt im Mittelpunkt.

Für das Frauenrennen hatten die Düsseldorfer zuvor bereits Melanie Kraus (Bayer Leverkusen), Susanne Hahn (SV schlau.com Saar 05) und Claudia Dreher (LG Ihleläufer Burg) verpflichtet. Während Melanie Kraus allerdings aufgrund ihres Rennens in Frankfurt im vergangenen Oktober bereits qualifiziert ist, wollen Susanne Hahn und Claudia Dreher den Sprung ins Team noch schaffen. Ebenfalls bereits gesetzt ist Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) nach ihrem Triumph in Berlin im vergangenen September. Da im Rahmen der WM auch der Marathon-Weltcup stattfindet, kann jedes Nationenteam fünf Läuferinnen ins Rennen schicken. Hahn und Dreher haben also in Düsseldorf gute Chancen, sich für Berlin zu qualifizieren.

André Pollmächer nimmt in seinem zweiten Marathon die WM-Norm von 2:13:00 Stunden ins Visier. Beim Frankfurt-Marathon hatte er diesen Richtwert mit 2:14:18 noch verfehlt. Trotzdem war dieses Rennen ein beachtliches Marathondebüt für einen deutschen Läufer. Der 25-Jährige gilt als die große Hoffnung für den schwachen deutschen Langstreckenbereich. 2007 sorgte André Pollmächer für Furore, als er den 10.000-m-Europacup gewann. Das hatte zuvor nur ein Deutscher geschafft: Dieter Baumann.

Text: race-news-service.com
Foto: photorun.net