5. Freiburg Marathon

9 459 meldeten für 21 Kilometer lange Party

42 Bands heizen den Marathonläufern in Freiburg ein. 9 459 haben bisher gemeldet.

Freiburg Marathon

Die Begeisterung der Zuschauer ist neben den 42 Bands ein Markenzeichen des Freiburg Marathons.

Freiburg macht vor, wie eine Marathonparty funktioniert: Man nehme 42 Bands, viele engagierte Vereine, einen Stimmungswettbewerb und eine Strecke, die durch alle Stadtteile führt. Raus kommt bombige Stimmung und an die 60 000 Besucher in einer rund 220 000 Einwohner zählenden Stadt.

Das größte Sportereignis in Südbaden feiert am 6. April wieder seine Marathonparty. Alle 500 Meter eine Band und über 20 Imbissstände entlang der Strecke machen den Freiburg Marathon zu einem einzigartigen Erlebnis. Die verschiedenen Stadtteile, durch die der 21-km-Rundkurs führt, treten gegeneinander an und kämpfen um die beste Stimmung. Das Kriterium: Gewertet wird, wie sie erstens die Läufer und zweitens das Publikum in Wallung bringen. Dabei arbeiten die einzelnen Vereine, Organisationen und Gastronomen eng zusammen. Als Preis für den Stadtteil mit der besten Stimmung gibt es eine Menge Kisten des beliebten "Tannenzäpfle" der badischen Staatsbrauerei Rothaus.

Am Gründonnerstag hatten insgesamt 9.459 Läufer für die 5. Auflage des Rennens gemeldet. Davon Marathon laufen 1.621 den kompletten Marathon. Für den halben Marathon meldeten 6.648 und für den S'COOL RUN 1.190 Kids.

Meldungen sind noch bis zum 24. März möglich, die Prognose des Veranstalters für den Marathontag sind 11.000 Starter.