Trollinger-Marathon Heilbronn

6.500 starteten beim Trollinger-Marathon

Mehr als 6.500 Läufer traten bei der 15. Ausgabe des Trollinger-Marathons in Heilbronn an den Start. Kay-Uwe Müller und Bettina Englisch gewannen.

Trollinger-Marathon Heilbronn - Fotos
Trollinger-Marathon Heilbronn

Die Strecke des Trollinger-Marathons führte auch durch die Weinberge rund um Heilbronn.

Bild: Tomás Ortiz-Fernandez

Der „Trolli“ ist eine der beliebtesten Sportveranstaltungen rund um Heilbronn und der größte Marathon in der Region. Knapp 6.500 teilnehmende Läufer zog der Trollinger-Marathon am Sonntag, den 17. Mai, in die Stadt am Neckar. Bei optimalen äußeren Bedingungen liefen sie die ganze oder halbe Marathon-Distanz oder traten bei einem Walking- oder Staffel-Wettbewerb an.

Für runnersworld.de fotografierte Thomas Ortiz-Fernandez den Trollinger-Marathon. Seine schönsten Bilder aus Heilbronn finden Sie in der Galerie oberhalb dieses Artikels.

Müller und Englisch gewinnen den Trollinger-Marathon

Beim Marathon der Männer siegte Kay-Uwe Müller nach einem knappen Lauf durch die Weinlandschaft im Heilbronner Land mit einer Zeit von 02:32:30 Stunden. Damit blieb er knapp vor Richard Schumacher, der nur eine Minute später nach 02:33:28 Stunden ins Ziel kam. Mit 02:38:14 Stunden belegte Jens Santrutschek Platz drei. Bei den Frauen entschied Bettina Englisch das Rennen mit 03:04:19 Stunden vor Agata Oszmalek (03:19:41) und Alin Kollmann (03:21:54).

Der Lauf in Heilbronn kann als Kobination aus Stadt- und Landschaftslauf bezeichnet werden. Von Heilbronn verlief die Strecke durch die Weinlandschaften an Schozach, Neckar und Zaber vorbei nach Brackenheim-Neipperg und zurück.

Aus der ganzen Welt zum Trollinger-Marathon

Teilnehmer aus ganz Europa und sogar aus den USA gingen an den Start. Viele Sportler starteten auch mit kreativen, originellen Kostümen. So war mit „Robin“ aus Batman, „Afrolook“-Perücken oder einer Gruppe Bergsteiger, ausgestattet mit Helmen, Klettergurten und Sicherungsseilen, auch viel für die Zuschauer geboten. Zehntausende standen am Streckenrand und unterstützten die Teilnehmer.

15. Internationale Handwerksmeisterschaften beim Trollinger-Marathon in Heilbronn

Bei den 15. Internationalen Handwerksmeisterschaften im Rahmen des Trollinger Marathons liefen über 300 Handwerker mit. Der schnellste Handwerker war in diesem Jahr auch der schnellste Teilnehmer des gesamten Trollinger-Marathons. Kay-Uwe Müller aus Ilshofen hatte die Startnummer eins und kam auch als erster über die Ziellinie. Für Müller ist es bereits der fünfte Sieg bei den Handwerksmeisterschaften. Knapp 15 Minuten länger als der Schnellste brauchte Vorjahressieger Jochen Schäfer. Der Metzgermeister aus Bissingen belegte mit einer Laufzeit von 2:46:55 Stunden den zweiten Platz der Handwerksmeisterschaften. Drittschnellster Handwerker war Ralf Härle aus Hamburg. Der Zimmerer bewältigte den Marathon in 2:51:17 Stunden. Die schnellste Handwerkerin auf der Marathon-Strecke war Helga Heiden. Die Näherin aus Schwäbisch Hall kam nach 3:45:10 Stunden über die Ziellinie. Den zweiten Platz erkämpfte sich wie schon im Vorjahr Bäckerin Karin Deikert aus Erlangen mit einer Laufzeit von 3:52:48 Stunden. Den dritten Platz auf dem Treppchen sicherte sich Friseurin Erika Eheim aus Öhringen mit 4:01:20 Stunden.

Trollinger-Marathon Heilbronn

Streckenrekord im Doppelpack in Heilbronn

Streckenrekord im Doppelpack in Heilbronn
Zwei Streckenrekorde fielen beim Trollinger-Marathon Heilbronn 2012... mehr

6.556 Teilnehmer beim Trolli

Fantastisches Ambiente beim Trollinger-Marathon Heilbronn 2013

Trollinger-Marathon Heilbronn 2013
Beim Trollinger-Marathon 2013 in Heilbronn mit fantastischem Ambiente... mehr

Trollinger-Marathon 2014

Teilnehmerrekord beim Trolli

Heilbronn Trolliger Marathon
Beim Heilbronner Trollinger-Marathon traten weit über 7.000 Läufer an... mehr