11. Mittelrhein-Marathon Koblenz 2015

3.000 liefen beim Mittelrhein-Marathon

Bayisa Fakensa und Kerstin Althoff gewannen die 11. Ausgabe des Mittelrhein-Marathons. Insgesamt knapp 3.000 Läufer waren am Start.

Mittelrhein-Marathon 2015 - Die Bilder
Mittelrhein-Marathon

Gute Laune hatten die Teilnehmer des Mittelrhein-Marathons.

Bild: Catfun-Foto

Wunderschön ist die Landschaft rund um Koblenz, dem Austragungsort wo die elfte Ausgabe des Mittelrhein-Marathons am Sonntag, den 17. Mai stattfand. Knapp 3.000 Läufer beteiligten sich am Lauf durch das Mittelrhein-Tal, welches zum UNESCO-Welterbe zählt. Bayisa Fakensa aus Äthiopien gewann das Marathon-Rennen der Männer und benötigte 2:33:08 Stunden. Bei den Damen stand Kerstin Althoff ganz oben auf dem Siegertreppchen, nachdem sie den Marathon in 3:22:27 Stunden absolviert hatte.

Für runnersworld.de war Wolfgang Steeg, auch bekannt unter dem Pseudonym Catfun-Foto, beim Mittelrhein-Marathon. Seine schönsten Fotos finden Sie oberhalb dieses Artikels. Weiter unten sind die Bilder vom Mini-Marathon im Rahmen des Mittelrhein-Marathon verlinkt, der bereits am Samstag stattfand.

Fakensa gewinnt Mittelrhein-Marathon

2:33:08 Stunden benötigte der Äthiopier Bayisa Fakensa, um den Mittelrhein-Marathon in Koblenz zu gewinnen. Er erlief sich einen Vorsprung von mehr als elf Minuten auf den Zweitplatzierten Axel Sauer, der das Ziel nach 2:44:43 Stunden erreichte. Gerard Vos belegte Rang drei in 2:52:54 Stunden.

Mittelrhein-Marathon 2015 - Mini-Marathon

Sauters Pechsträhne findet auch beim Mittelrhein-Marathon kein Ende

Auch Tobias Sauter gehörte zu den Startern beim Mittelrhein-Marathon. Der 31-Jährige leidet unter einer kuriose Pechsträhne: Letztes Jahr gewann er vermeintlich die Deutschen Marathon-Meisterschaften in München, wurde aber aufgrund einer umstrittenen Abkürzung disqualifiziert. Monate zuvor startete Sauter beim Mannheim-Marathon, wo er durch einen Streckenposten fehlgeleitet wurde und abbrechen musste. Auch das Ziel des Mittelrhein-Marathons sah Sauter nicht: Als er an zweiter Stelle mit nur wenig Rückstand auf den Führenden lief, verfuhr sich die Radbegleiterin des Veranstalters, so dass Sauter erneut abbrechen musste.

Kerstin Althoff ist die schnellste Frau des Mittelrhein-Marathons

Nach 3:22:27 Stunden erreichte die erste Frau das Ziel des Mittelrhein-Marathons. Diese war Kerstin Althoff, die für die Marathon-Distanz 3:22:27 Stunden benötigte. Tine Diefenbach belegte den zweiten Platz. Sie kam nach 3:29:13 Stunden ins Ziel. Dritte wurden Yolanta Drzewinska in 3:33:14 Stunden.

Mittelrhein-Marathon 2012

7.000 Läufer beim Mittelrhein-Marathon Oberwesel 2012

Mittelrhein-Marathon 2012
Beim 8. Mittelrhein-Marathon Oberwesel 2012 liefen 7.000 Starter durch... mehr

Mittelrhein-Marathon Koblenz 2014

Jubiläum beim Mittelrhein-Marathon

Mittelrhein-Marathon
Zum 10. Mal starteten Läufer beim Mittelrhein-Marathon von Koblenz in... mehr