Essen-Marathon 2015

2.500 Läufer "Rund um den Baldeneysee" erwartet

Am 11. Oktober startet die 53. Auflage des Essen-Marathons "Rund um den Baldeneysee". Thorben Dietz geht als Favorit ins Rennen. Nachmeldungen für Sonntag sind noch möglich.

Essen-Marathon

Die flache und durchweg asphaltierte Strecke zieht viele Läufer mit Bestzeit-Ambitionen zum Essen-Marathon "Rund um den Baldeneysee".

Bild: Catfun-Foto

Schon seit mehr als einem halben Jahrhundert findet der Essen-Marathon „Rund um den Baldeneysee“ statt. 1963 zum ersten Mal ausgetragen, ist er der älteste, kontinuierlich durchgeführte Marathon Deutschlands. Seither wurde schon 27 Mal die 2:20-Stunden-Barriere durchbrochen. Der Streckenrekord von Werner Grommisch (1987) liegt sogar bei 2:14:36 Stunden. Der Essen-Marathon zieht Jahr für Marathon-Läufer an den schnellen Rundkurs um den Baldeneysee. Dieses Jahr sind bereits 1.200 Marathon-Läufer gemeldet. Nachmeldungen sind am Samstag und Sonntag, den 10. und 11. Oktober vor Ort noch möglich.

Für runnersworld.de ist Fotograf Wolfgang Steeg vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Essen-Marathon „Rund um den Baldeneysee“ 2015 finden Sie anschließend online in einer Bildergalerie.

Neben den 1.200 Marathon-Läufern, haben sich auch schon knapp 300 Staffeln angemeldet. Vier Läufern können sich dabei die Marathon-Distanz in Teilstücken von neun bis elf Kilometern aufteilen. Favorit für die vollen 42,195 Kilometer ist 2015 Thorben Dietz. Der Essener debütierte erst 2014 beim München-Marathon über die Königs-Distanz und hat eine Bestzeit von 2:27:46 Stunden vorzuweisen. Angesichts der zu vernachlässigenden Höhenunterschiede auf der Strecke, wird seine Bestzeit sicher in Gefahr geraten. Mit Daniel Schmidt steht auch der Vorjahres-Sieger (2:24:26 Stunden) an der Startlinie des 53. Essen-Marathons „Rund um den Baldeneysee“. Das verspricht ein spannendes Duell um Sieg.

Zweimal um den größten Ruhrstausee beim Essen-Marathon

Die schnelle und durchweg asphaltierte Strecke führt die Teilnehmer zweimal um den Baldeneysee. In der ersten Runde wird eine zusätzliche Wendeschleife angehängt, um auf exakt 42,195 Kilometer zwischen Start und Ziel zu kommen. Der größte der sechs Ruhrstauseen bietet so nicht nur eine schnelle, sondern auch eine attraktive Streckenführung, die nicht nur Läufer mit Bestzeit-Ambitionen an die Startlinie zieht.

Spendenaktion beim Essen-Marathon 2015

Beim Staffel-Marathon wird eine sportliche Spenden-Aktion ins Leben gerufen. Radio Essen-Moderator Björn Schüngel läuft gemeinsam mit den Essener Spitzensportlern Max Rendschmidt (Kanute) sowie Carsten Ridder und Lasse Seidel, die Zweitliga-Handballer vom Tusem. Für jede Staffel, die vor ihnen ins Ziel kommt, spendet der Sponsor 50 Euro an die Aktion „Lichtblicke“, die seit 1998 Kinder, Jugendliche und ihre Familien in materieller, finanzieller oder seelischer Not unterstützt.

Unterstützung an der Strecke des Essen-Marathons 2015

Für den nötigen Motivations-Kick sorgen Musikgruppen, Trommler sowie Cheerleader. Diese sollen auf der Strecke bei den Läufern für gute Stimmung und den zusätzlichen Ansporn sorgen.

Essen-Marathon "Rund um den Baldeneysee" 2014

Zweiter Marathonsieg für Daniel Schmidt in Essen

Essen-Marathon
Bereits zum 52. Mal startete der traditionsreiche Essen-Marathon "Rund... mehr

Silvesterlauf Essen 2014

"Silvester auf'm Pütt"

Silvesterlauf Essen 2014
Wer laufend "Silvester auf'm Pütt" feiern wollte, musste rechtzeitig... mehr

5. Essener Firmenlauf 2015

8.300 liefen und feierten mit

Läufer beim 5. Essener Firmenlauf 2015
Trotz eines Bombenfundes in Essen konnte der Firmenlauf am 24. Juni... mehr

Ladies Run Essen 2015

Teilnehmerinnen-Rekord beim Ladies Run

Ladies Run Essen 2015
Knapp 1.900 Läuferinnen liefen beim Ladies Run durch die Essener... mehr

Kaiserpark Ultra

Ultra-Lauf zum Marathon-Jubiläum

Kaiserpark Ultra
Svenja John hat sich für ihren 100. Marathon beziehungsweise... mehr