Marathon-Premiere

"Skatstadt" Altenburg wird zur "Marathonstadt"

Altenburg ist vor allem Skatspielern ein Begriff. Im Juni findet der erste Marathon in der Geschichte der Stadt statt.

Marathon-Premiere_Altenburg

Auch das Altenburger Schloss liegt auf der Strecke des ersten Skatstadt-Marathons.

Am 6. Juni 2009 findet im thüringischen Altenburg der erste Skatstadtmarathon statt. Organisiert wird die Veranstaltung von Mitgliedern des Kanu- und Freizeitsportvereins Altenburg-Windischleuba e.V. Der Verein zählt nur knapp 20 Mitglieder, die aber gemeinsam auf rund 350 Marathon- und Ultramarathon-Teilnahmen verweisen können. Auch im Ausland sind die Altenburger Läufer aktiv – zum Beispiel beim Sydney Marathon,den Bieler Lauftagen oder dem Yukon River Trail Marathon. Irgendwann kam ihnen dabei der Gedanke, auch selbst einmal einen Marathon vor der eigenen Haustür zu organisieren.

Die anspruchsvolle Marathon-Strecke führt über zwei Runden mit je zwei längeren Anstiegen durch breite Straßen und enge Gassen, auf Waldboden, Asphalt und Altstadtpflaster durch die Stadt und die Umgebung. Es ist somit weder ein reiner City-Marthon noch ein reiner Landschafts-Marathon, sondern eine Mischung von beidem. Die Läufer passieren zahlreiche Sehenswürdigkeiten der 1033-jährigen ehemaligen Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Altenburg, in der um 1820 das Skatspiel erfunden wurde und in der bereits seit 500 Jahren Spielkarten hergestellt werden. So führt der Weg auch am Altenburger Schloss vorbei, das 1455 Schauplatz des sächsischen Prinzenraubes war. Auf den Streckenteilen vor den Toren der Stadt kann man sich dann vom "Sightseeing" erholen.

Wer Interesse an dem Laufevent hat, sollte die Gelegenheit 2009 ergreifen, denn der Altenburger Skatstadtmarathon ist nur als einmalige Veranstaltung geplant. Neben dem Marathon werden ein Halbmarathon und eine 11-km-Runde (jeweils auch für Walker) sowie ein Kinder- und Schülerlauf angeboten. Verbinden lässt sich das Marathon-Wochenende auch gut mit der Altenburger Museumsnacht, die extra um eine Woche vorverlegt wurde und ebenfalls am 6. Juni stattfindet.