"Rund um das Bayerkreuz"

Teilnehmerrekord am Bayerkreuz

Mit 2.600 Teilnehmer erreichten die 33. Straßenläufe rund um das Bayerkreuz einen neuen Melderekord. Gute Stimmung dank schönem Frühlingswetter.

33. Straßenlauf "Rund um das Bayerkreuz" - Die Bilder
Leverkusen Bayerkreuz

"Rund um das Bayerkreuz" liefen die Teilnehmer bei den Straßenläufen von TSV Bayer 04.

Bild: Heinz Schier

Über 2.600 Läufer meldeten sich zur 33. Auflage der Straßenläufe „Rund um das Bayerkreuz“ in Leverkusen am Sonntag, den 9. März. Noch nie zuvor war das Teilnehmerfeld so groß. Bei Frühlingswetter mit Temperaturen bis zu 22 Grad genossen die Teilnehmer ihre Rennen.

Für runnersworld.de vor Ort waren dieses Mal gleich zwei Fotografen. Oberhalb des Artikels finden Sie die schönsten Bilder von Heinz Schier, weiter unten eine Bildergalerie von Thomas Koch.

Der vom TSV Bayer 04 Leverkusen organisierte Event bot für jeden Läufer das richtige Rennen. So kamen neben Hobby- und Eliteläufer, die über fünf oder zehn Kilometer starteten, auch laufende Hundehalter auf ihre Kosten. Beim 6-Pfoten-Lauf konnten Läufer gemeinsam mit ihren Vierbeiner auf die Strecke gehen. 45 Läufer-Hund-Paare nutzten diese Chance und erreichten gemeinsam das Ziel.

33. Straßenlauf "Rund um das Bayerkreuz" - Weitere Fotos

Beim 10-Kilometer-Rennen der Männer konnte sich Ilias Fifa durchsetzen. Er blieb mit 29:52 Minuten knapp unter der 30-Minuten-Marke. Zweiter wurde Taher Belkorchi vom veranstaltenden TSV Bayer 04. Er benötige 30:16 Minuten. Den dritten Rang belegte Karol Grunenberg in 30:25 Minuten. Susanne Hahn setzte sich gegen ihre Konkurrentinnen durch und wurde schnellste Frau. Ihre Uhr blieb bei 34:04 Minuten stehen. Auf den zweiten Platz lief Maike Schön in 34:16 Minuten. Dritte wurde Christl Dörschl (35:05 Minuten).

Hundelauf Leverkusen Bayerkreuz

Bild: Heinz Schier

Auf sechs Pfoten traten laufbegeisterte Hunde mit ihren Zweibeinern an.

Über die 5-Kilometer-Strecke zeigten Carl Siemens und Otman Bussadi von Bayer 04 die besten Leistungen. Siemens gewann in 14:52 Minuten mit einem 50-Sekunden-Vorsprung vor Bussadi (15:42 Minuten). Dritter wurde Sebastian Franke (15:54 Minuten). Auch die zwei schnellsten Frauen gehören den Heimverein TSV Bayer an. Laura Vierbaum gewann mit einer Zeit von 18:34 Minuten knapp vor Maureen Luginger, die das Ziel nach 18:37 Minuten erreichte. Dritte wurde Silke Schäpers (18:49 Minuten).

Rund um das Bayerkreuz herrschte Volksfeststimmung. Das schöne Wetter lockte neben den vielen Läufer auch einige Zuschauer an, die für eine gute Stimmung sorgten. Bei den Würstchenbuden und Kuchenständen herrschte Hochbetrieb.