Logo

Uhren-Datenbank

Laufuhr-Daten Garmin Forerunner 630

  • Foto: Hersteller
  • Foto: Hersteller
  • Foto: Hersteller
  • Foto: Hersteller
  • Foto: Hersteller
Erhältlich seit 2015
Ausführung Damen- und Herrenmodell
Damen- und Herren
Kategorie GPS-Uhr, Pulsuhr
Materialien k.A.
Farbvarianten Schwarz, Mitternachtsblau
Durchmesser 31,1 mm mm
Gewicht 42 g
Wasserdichtigkeit Duschen möglich

RUNNER'S-WORLD-Testbericht zu Garmin Forerunner 630

Als Nachfolger der bereits von uns getesteten FR 610 und FR 620 (RUNNER’S-WORLD-Tipp in 2014) ist die neue Forerunner 630 von Garmin etwas leichter geworden. Äußerlich ist sie der FR 230/235 zum Verwechseln ähnlich. Es gibt zwar unterschiedliche Farbkombinationen, das täuscht aber nicht über das „in die Jahre gekommene Design“ hinweg, wie ein Testläufer fand. Man merkt, dass die FR 630 speziell für Läufer entwickelt wurde: „Die Funktionen sind logisch strukturiert, man verirrt sich nie in den technischen Untiefen der Uhr“, so eine Testerin. Die Alltagsfunktionen sind einfach zu nutzen. Ergonomisch verbessert wurde der Brustgurt. Die neue USB-Klemme wurde im Test aber nicht als Fortschritt gesehen. Negativ fiel vor allem die „etwas schleppende“ GPS-Messung auf dem ersten Kilometer auf, wodurch sich im Vergleich stets Abweichungen zu anderen Uhren ergaben. Später klappt es dann besser. Durch die vielen Analyse- und Steuerungsfunktionen empfiehlt sich die Garmin Forerunner 630 für ambitionierte Läufer.

Pro: Sehr gute Trainingsanalyse durch GPS-, Puls- und Tracker-Funktionen. Die Uhr misst Schrittfrequenz, ­länge und Bodenkontaktzeit. Gute Trainingssteuerung. Schlankes Gehäuse, guter Sitz, konfigurierbares Display.

Kontra: Schmutzempfindliches Touch-Display. Unter Umständen (Bluetooth, WLAN) hoher Akkuverbrauch. Ungenaue Akkuleistungs-Anzeige. Gewöhnungsbedürftige Bedien- und Menüstruktur, nicht intuitiv.

Fazit
Durch die vielen Analyse- und Steuerungsfunktionen empfiehlt sich der Garmin Forerunner 630 für ambitionierte Läufer. Die Funktionen sind dabei gut und logisch strukturiert.

Weitere Daten zu Garmin Forerunner 630
Funktionen Herzfrequenz
Distanz
Stoppuhr
Geschwindigkeit
Programmierung von Intervallen
Kalorienverbrauch
Weitere Funktionen Laufeffizienz-Werte: Schrittfrequenz, Vertikalbewegung des Körpers (in cm), Schrittlänge (in cm) sowie diese im Verhältnis zur Vertikalbewegung, Bodenkontaktzeit; Bestimmung der maximalen Sauerstoffaufnahmekapazita?t (VO2 max), Erholungszeitratgeber, Bestzeitprognose, Schätzangabe der Laktatschwelle, tagesaktuelle voraussichtliche Belastungsmöglichkeit, Ermittlung des aktuellen Leistungszustands, Virtual Pacer, Virtual Racer, automatische Stopp-Funktion, Automatischer Rundenwechsel, Mit App: Live-Tracking, Audio-Alarme, Smartphone-Benachrichtigungen, Musiksteuerung auf der Uhr; Activity Tracker-Funktionen: Schrittzähler, Distanz, Kalorienverbrauch, automatische und individuelle Bestimmung des Tagesziels in Schritten, Inaktivitätsanzeige, Messung der Schlafqualität
Pulsmessung Details
    Anzeige des Durchschnittspulses
    Puls-Zonen-Alarm
    Berechnung individueller Trainingsbereiche
    Manuell einstellbare Pulszonen
    Eingabe von Benutzerdaten
    Berechnung des Kalorienverbrauchs
    Speichern der Herzfrequenzkurve
    Messung der Herzfrequenzvariabilität
    Codierte Signal-Übertragung
Distanzmessung
Details
    Schuhsensor/
    Bewegungssensor
    GPS
    Schrittzähler
Akku-Betriebsdauer Bis zu 4 Wochen im Uhrmodus, bis zu 16 Stunden im Trainingsmodus
Analyse der
Trainingsdaten
    Auf der Uhr
    Über Internet-Plattform oder App
Schnittstelle Daten-Download
    WLAN
    USB-Kabel
    Bluetooth

Hersteller-Beschreibung zu Garmin Forerunner 630

Mit dem Nachfolger des Garmin Forerunner 620 setzt Garmin nochmal einen drauf: Der Forerunner 630 gibt nicht nur neue Informationen zur Laufeffizienz preis, sondern unterstützt den Sportler mit hilfreichen physiologischen Messwerten bei seinem Training. Verbunden mit dem Smartphone sind mit dem Forerunner 630 Live-Tracking, Benachrichtigungen über Anrufe und Nachrichten sowie Audio-Ansagen für Trainingseineheiten möglich. Wie auch bei den anderen aktuellen Forerunner-Modellen glänzt auch der 630er mit einem integriertem Activity Tracker. Gegenüber dem Forerunner 620 wurde das Touchscreen-Display um 44 Prozent vergrößert und die Akkulaufzeit im GPS-Modus auf bis zu 16 Stunden gesteigert.

Weitere GPS-Uhren


Weitere Distanzmesser


Weitere Pulsuhren


Weitere Garmin-Laufuhren


RUNNER'S WORLD folgen RUNNER'S WORLD bei Facebook RUNNER'S WORLD bei Twitter RUNNER'S WORLD bei Google+