Logo

Uhren-Datenbank

Laufuhr-Daten Garmin Forerunner 235

  • Foto: Hersteller
  • Foto: Hersteller
  • Foto: Hersteller
  • Foto: Hersteller
  • Foto: Hersteller
Erhältlich seit 2015
Ausführung Damen- und Herrenmodell
Damen- und Herren
Kategorie GPS-Uhr, Pulsuhr
Materialien k.A.
Farbvarianten Schwarz / Marsala-Rot, Schwarz / Frostblau, Schwarz / Grau
Durchmesser 31,1 mm mm
Gewicht 41 g
Wasserdichtigkeit Duschen möglich

RUNNER'S-WORLD-Testbericht zu Garmin Forerunner 235

Ausgehend von den Forerunner-Modellen 220 und 225 haben die FR 230 und die FR 235 die umfassendsten Updates erhalten. Insbesondere die Garmin Forerunner 235 bietet ein ganz neues Feature: die Pulsmessung am Handgelenk. Der optische Sensor sitzt am Gehäuseboden, die Uhr kann deshalb gleichzeitig als Activity-Tracker dienen. Im Bild rechts wird zum Beispiel die tägliche Schrittzahl angezeigt. Das Display ist konfigurierbar, was gerade für das Lauftraining praktisch ist. Auch lassen sich Trainingsprogramme festlegen, die von der Uhr angezeigt und vorgegeben werden. Wobei auch hier wie bei allen Testuhren die Anzeige der Momentangeschwindigkeit ungenau ist, Tempobestimmungen nach der GPS-Anzeige sind meist zu unsicher. Dafür findet FR 235 sehr schnell den Kontakt zum Satelliten und liefert zuverlässige Messungen.

Pro: Die Exaktheit der Distanzmessung lässt sich durch sekundengenaue GPS-Messung verbessern. Die Pulsmessung klappt unter dem Strich gut. Guter Sitz am Handgelenk dank rutschfestem Armband.

Kontra: Koppelung mit dem Smartphone funktioniert nicht auf Anhieb. Unterschiedliche Genauigkeit der GPS-Anzeige im Vergleich zweier FR-235-Uhren.

Fazit
Die Garmin Forerunner 235 ist eine sehr gute Alternative für Freizeitläufer und ambitionierte Läufer, die auf den Brustgurt verzichten wollen.

Weitere Daten zu Garmin Forerunner 235
Funktionen Herzfrequenz
Distanz
Stoppuhr
Programmierung von Intervallen
Kalorienverbrauch
Weitere Funktionen Erholungszeitrechner, Angabe der Maximalen Sauerstoffaufnahme, Live-Tracking, Vibrationsalarm, mit App zusätzlich Audio-Alarm, Wettkampfprognose, Virtual Pacer, Beschleunigungsmesser (auch Indoor), Anzeige persönlicher Bestleistungen, automatisches Stoppen beim Anhalten, Auto-Lap-Funktion, Zeit- und Distanz-Alarm bei voreingestellten Zeiten bzw. Streckenlängen, Activity Tracker-Funktionen: Schrittzähler, Distanz, Kalorienverbrauch und Schlaf, automatische und individuelle Bestimmung des Tagesziels in Schritten, Inaktivitätsanzeige; weitere App-Funktionen: Smartphone-Benachrichtigungen, Live-Tracking
Pulsmessung Details
    Anzeige des Durchschnittspulses
    Puls-Zonen-Alarm
    Manuell einstellbare Pulszonen
    Eingabe von Benutzerdaten
    Berechnung des Kalorienverbrauchs
    Speichern der Herzfrequenzkurve
Distanzmessung
Details
    Schuhsensor/
    Bewegungssensor
    GPS
    Schrittzähler
Akku-Betriebsdauer Bis zu 9 Tage im Uhrmodus, bis zu 11 Stunden im GPS-Modus mit Herzfrequenzsensor
Analyse der
Trainingsdaten
    Über Internet-Plattform oder App
Schnittstelle Daten-Download
    USB-Kabel
    Bluetooth
Zeit- und Distandmessung ist sehr zuverlässig, aber die Pulsmessung ist wirklich verbesserungsbedürftig. Oft bleibt es bei einer konstanten Zahl stehen, beispielsweise 140. Wenn man ausschaltet und wieder einschaltet, läuft es für zwei Laufeinheiten annährend okay, danach wieder nicht mehr.
Ansonsten eine sehr gute Uhr.
Leider fehlt im Runners World Testbericht, dass die Uhr über keine Virtual Pacer Funktion verfügt und somit man nicht gegen eigene Aktivitäten antreten kann. Außerdem lassen sich auch keine Strecken auf die Uhr herunterladen, dies geht nur über die Installation der App Dwmap. Aufgrund der genannten fehlenden Funktionaliäten ist das Preis Leistungs Verhältnis nicht angemessen. Hier sollte Garmin unbedingt nachbessern, ansonsten ist die TomTom Runner Cardio 3 die bessere Alternative. Schade, dass der Bericht hierauf nicht eingeht.

Weitere GPS-Uhren


Weitere Distanzmesser


Weitere Pulsuhren


Weitere Garmin-Laufuhren


RUNNER'S WORLD folgen RUNNER'S WORLD bei Facebook RUNNER'S WORLD bei Twitter RUNNER'S WORLD bei Google+