Herbstklassiker

Zum 39. Mal „Rund um den Wolfgangsee“

Zum Laufklassiker am malerisch gelegenen Wolfgangsee werden wieder weit über 2.000 Teilnehmer erwartet.

Lauf „Rund um den Wolfgangsee

Die „klassische 27-km-Seerunde“ mit Start und Ziel in St. Wolfgang ist nach wie vor die beliebteste Distanz der Veranstaltung.

Bild: Reinhard Hörmandinger

Seit 1972 machten zigtausende Laufsportfans am Wolfgangsee unvergessliche Erfahrungen. Bis 2002 stand einzig und allein die „klassische 27-km-Seerunde“ mit Start und Ziel in St. Wolfgang zur Wahl. 2003 kam der 10-km-Uferlauf mit Start in Gschwendt dazu, 2005 folgte der 5,2-km-Panoramalauf mit Start in Strobl. So haben nicht nur „Hardcore-Läufer“ die Möglichkeit, das herbstliche Lauffeeling am Wolfgangsee auszukosten. Die 10-km-Distanz boomte in den letzten Jahren besonders.

Dieser Trend setzt sich auch 2010 fort: Bis dato konnten beim 10-km-Uferlauf um 50 Prozent mehr Anmeldungen verbucht werden als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Von den 2.661 Meldungen des Vorjahres gingen z. B. gleich 717 auf das Konto der 10-km-Läufer. Auch der 5,2 km „kurze“ Panoramlauf holte mit zuletzt 314 Meldungen auf. Dabei wird zwischen Strobl und St. Wolfgang der malerische Steg, direkt über dem Wolfgangee belaufen. „Platzhirsch“ war 2009 trotzdem mit 1.495 Meldungen einmal mehr der 27er.

Die einmalige Gelegenheit, alle drei Einzelzeiten zu einem „Marathon-Triple“ zusammen zu fassen, gibt es ebenfalls nur am Wolfgangsee. So steht seit 2009 der „Wolfgangsee Team-Marathon“ auf dem Programm. Dabei startet je ein Teilnehmer über 27, 10 und 5,2 km – am Ende zählt die Marathongesamtzeit (Summe der drei Teilzeiten). Gewertet werden Frauen-, Männer- und Mixedteams (ohne Altersklassen). Selbstverständlich werden die einzelnen Team-Mitglieder in der Einzelwertung des jeweiligen Laufes bzw. der Salzkammergutwertung gereiht. Die ersten drei Teams jeder Kategorie erhalten je eine Wolfgangsee-Trophäe.

Im Grenzgebiet zwischen Oberösterreich und Salzburg gelegen, erstreckt sich der Wolfgangsee auf einer Fläche von 12,4 Quadratkilometern. Bei einer Länge von 11,9 Kilometern misst er an der schmalsten Stelle ganze 210 Meter. Das riesige selbstnachfüllende Trinkwasserbecken (größte Tiefe: 114 m) vereint mit St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang drei Orte aus zwei Bundesländern (Salzburg und Oberösterreich). Über die Landesgrenzen hinweg, steht den Gästen mit der Wolfgangseeregion ein wahres Naturjuwel mit allen erdenklichen sportlichen Möglichkeiten offen, unter anderem 180 Kilometer beschilderte Laufrouten.

Der 39. Lauf „Rund um den Wolfgangsee" findet am 17. Oktober 2010 statt. Die Kinderläufe im Rahmen der Veranstaltung werden bereits am Vortag ausgetragen.

St. Wolfgang

Schneewalzer am Wolfgangsee

Wolfgangseelauf
Hauptdarsteller des 36. Laufes "Rund um den Wolfgangsee" war der Schnee. mehr

Wolfgangseelauf 2008

Durch Neuerungen noch attraktiver

Wolfgangseelauf
„Rund um den Wolfgangsee“ wird durch Neuerungen bei der 37. Auflage am... mehr

Traumhaft gelaufen

37. Lauf "Rund um den Wolfgangsee"

Rund um den Wolfgangsee 2008
Bei bestem Laufwetter dominierte der Kenianer Hosea Tuei den... mehr