Bertlicher Straßenläufe 2016

Zum 100. Mal - Jubiläumslauf in Herten

Zum 100. Mal fielen die Startschüsse in Herten, die rund 1.000 Teilnehmer auf die Strecke schickten. Zur Feier des Tages wurden die Läufer mit Sekt und O-Saft belohnt.

Bertlicher Straßenläufe 2016 - Die Fotos
Bertlicher Straßenläufe 2016

Teilnehmer bei den Bertlicher Straßenläufen.

Bild: Catfun-Foto

Am 27. November 2016 fielen zum 100. Mal die Startschüsse bei den Bertlicher Straßenläufen. Anlässlich dieses runden Jubiläums ließen es sich die Ausrichter nicht nehmen, die Teilnehmer mit Sekt und O-Saft zu belohnen. Bei windstillen 5 bis 6 Grad zeigte sich zur Feier des Tages sogar zeitweise die Sonne. Nachdem die Läufer und Zuschauer im vergangenen Jahr mit starkem Regen zu kämpfen hatten, war das diesjährige Wetter nahezu eine Wohltat.

Für runnersworld.de war der Fotograf Wolfgang Steeg vor Ort bei den Bertlicher Straßenläufen. Seine schönsten Bilder finden Sie zusammengestellt in einer Bildergalerie über und unter diesem Artikel.

Auch beim dritten Teil der Bertlicher Straßenläufe konnten sich die Teilnehmer wieder zwischen einem vielfältigen Streckenangebot entscheiden. Von 5-, 10-,15-km-Lauf, über Halbmarathon, 30-km-Lauf und Marathon wurde alles geboten. Dennis John aus Essen absolvierte beim dritten Lauf der Bertlicher Straßenläufe seinen insgesamt 150. Marathon bzw. Ultra-Marathon und durfte sich zusammen mit seinen Kollegen Rafael Rodriguez Baena und Ralf Schuster zudem über den Sieg in der Marathon Mannschaftswertung freuen.

Christof Marquardt gewinnt Marathon bei den Bertlicher Straßenläufen

Mit einer Zeit von 2:57:42 Stunden und über 11 Minuten Vorsprung setzte sich Christof Marquardt auf der Marathondistanz gegen die Konkurrenz durch. Zweiter wurde Stephan Lanfer in 3:08:39 Stunden. Rang drei ging an Christtoph Wiegand in 3:09:09 Stunden. Bei den Damen gewann Christine Wagner-Stucki mit einer Zeit von 3:32:00 Stunden. Gina Pflug wurde Zweite in 3:52:34 Stunden.