Rundance 2014 in Hamburg und Berlin

Zu Top-DJ-Musik laufen

Die DJs Lexy & K-Paul legen in Berlin beim Rundance auf, in Hamburg heizt Oliver Koletzki den Läufern ein. Zu Elekrobeats kann beim Rundance gelaufen, getanzt oder gechillt werden.

Rundance Event

Beim Rundance in Berlin wird die Musik des DJ-Duos Lexy & K-Paul den Lauf der Teilnehmer begleiten.

Bild: Veranstalter

Laufevent mit fettem Sound

UPDATE: Die beiden Rundance-Veranstaltungen 2014 in Hamburg und Berlin werden auf 2015 verschoben. Termine stehen noch nicht fest.

Beim Rundance sorgen internationale Top-DJs für ein abwechslungsreiches Musik-Erlebnis auf einer speziell eingerichteten Laufbahn. Bei der Premiere des Rundance am 7. September 2014 in Berlin auf der Trabrennbahn Mariendorf sorgen die DJs Lexy & K-Paul für die richtigen Klänge und Rhythmen zum Laufen. Nur eine Woche später am 14. September in Hamburg auf der Horner Rennbahn gibt sich der Berliner Künstler Oliver Koletzki die Ehre und heizt den Läuferinnen und Läufern ein.

Lexy & K-Paul beim Rundance in Berlin

Lexy & K-Paul gehören zu den erfolgreichsten deutschen Künstlern der elektronischen Musikszene. Das Berliner DJ-Duo war Mitbegründer des Technoelectro. Nach ihrem letztjährigen Album "Attacke" präsentieren sie aktuell den dritten Teil ihrer "Komisch Elektronisch" Mix Compilation Reihe. Auch die Live-Qualitäten der beiden Hauptstädter sind bekannt. Ihre musikalischen Spuren reichen von Mayday bis nach Miami, vom Club bis zum Rockfestival. Am 7. September bilden Lexy & K-Paul beim Rundance in Berlin das DJ Duo.

In Hamburg schallen die Klänge vom Berliner DJ Oliver Koletzki über den Sound Track.

Bild: Marcus Höhn

Top-DJ Oliver Koletzki beim Rundance in Hamburg

Oliver Koletzkis internationaler Durchbruch erfolgte 2005 durch den Track "Der Mückenschwarm", der auf Sven Väths Label Cocoon Recordings erschien. Die nächsten Jahre führten ihn in 211 Städte in 39 Ländern. Neben exotischen Gigs bei internationalen Musik-Festivals spielt er mittlerweile auf Festivals wie der Timewarp, dem Rock am Ring, ADE oder MELT!. Mit "I am O.K." hat der Berliner Produzent, DJ und Labelbetreiber gerade sein fünftes Studioalbum veröffentlicht. Auch damit wird er am 14. September beim Rundance in Hamburg die Lauf- und Feierwütigen motivieren.

Beim Rundance wird die Musik von der Hauptbühne auf die gesamte Laufstrecke live übertragen. Über vier Stunden Electronic Dance Music, treibende Rhythmen und Klänge sorgen für gute Stimmung beim Lauf und der anschließenden Party im Ziel. Eine Runde ist etwa 2,5 km lang, 100 Boxen mit je 400 Watt sorgen für den Sound darauf. Wie viele Runden man läuft, oder ob man lieber tanzt oder chillt, ist egal. "Fun comes first" ist Gesetz beim Rundance.

Es geht nicht um Siegertreppchen oder Bestzeiten, Pflichtrunden gibt es nicht. Auf fleißige Rundensammler wartet dennoch eine Belohnung. Während eines zweistündigen Wettbewerbs werden im 15-Minuten-Takt verschiedenfarbige Armbänder verteilt - die man anschließend in Fashion-, Sport- und Soundgoodies eintauschen kann. Wer alle acht Bänder sammelt, erhält eine Überraschung.

Rundance

Bild: Veranstalter

"Fun comes first" ist das Gesetz beim Rundance. Jeder kann selbst entscheiden, wie viele Runden er läuft.

Rundance Termine 2014

Rundance Berlin
7. September 2014, 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)
Trabrennbahn Mariendorf

Rundance Hamburg
14. September 2014, 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)
Horner Rennbahn

Die Tickets kosten bis zum 20. Juni 31,60 €, danach 39,50 €; günstiger ist es für Teams ab vier Personen und Kinder. Im Startgeld ist ein Rundance Tanktop enthalten, auf der Strecke wird Wasser angeboten. In der DJ-Zone gibt es ein reichhaltiges kostenpflichtiges Angebot an Speisen und Getränken. Umkleide- und Duschräume gibt es nicht.

Laufevent mit fettem Sound

Rundance in Berlin und Hamburg

Rundance
Beim Rundance gibt's vier Stunden Dance Music von Top-DJs auf die... mehr