Peking 2015

WM-Bronze für Gesa Felicitas Krause

Bei der Leichtathletik-WM in Peking gelang der jungen Deutschen mit dem dritten Platz im Hindernislauf eine echte Sensation.

Gesa Krause WM 2015

Gesa Felicitas Krause lief sensationell zur Bronzemedaille in Peking.

Bild: photorun.net

Gesa Felicitas Krause hat sensationell die Bronzemedaille über 3.000 Meter Hindernis bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking gewonnen. Die 23-Jährige lief in China das beste Rennen ihrer Karriere und stellte mit 9:19,25 Minuten eine persönliche Bestzeit auf.

Nach dem letzten Hindernis lag Gesa Felicitas Krause, die für Eintracht Frankfurt startet und von Wolfgang Heinig betreut wird, auf der Zielgeraden sogar kurzzeitig in Führung. Doch auf den letzten 25 Metern lief Hyvin Jepkemoi (Kenia) vorbei und gewann in 9:19,11 Minuten. Unmittelbar vor dem Ziel schob sich dann noch Habiba Ghribi (Tunesien) an Krause vorbei auf den Silberrang. Sie hatte mit 9:19,24 Minuten am Ende nur eine Hundertstelsekunde Vorsprung vor der Deutschen. Gesa Felicitas Krause war in Peking die einzige deutsche Frau, die über eine Langstrecke an den Start ging.

Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht zum Superlauf von Gesa Krause sowie eine Zusammenfassung der anderen Lauf-Ergebnisse vom Mittwoch.

LA-WM in Peking

Mo Farah verteidigt 10.000-m-Titel in Peking

Mo Farah WM 2015 10.000 m
Mo Farah verteidigt 10.000-m-Titel in Peking, Arne Gabius auf Platz 17... mehr

LA-WM in Peking

Überraschungs-Gold im Marathon für Ghirmay Ghebreslassie

Ghirmay Gehbreslassie
Der Eritreer Ghirmay Gehbreslassie gewinnt überraschend Marathon-Gold,... mehr

LA-WM in Peking

Vivian Cheruiyot schlägt Gelete Burka im 10.000-m-Finale

Vivian Cheruiyot Peking 2015
Cheruiyot konnte sich in einem Sprintfinale gegen die favorisierte... mehr