Ausprobiert

Wie fühlt es sich an, von Zombies gejagt zu werden?

Im 37. Teil unserer Serie "Ausprobiert" testete unser Redakteur die App "Zombies, Run!" - eine Art interaktives Hörspiel für das Laufen mit dem Smartphone.

Zombierun

Falsch reagiert! Wer einen Zombie sieht, sollte nicht erschrocken zurückweichen, sondern einfach schnell rennen.

Bild: Heinrich Anders

Die Bedingungen:
1. „Zombies, Run!“ wird auf einem Smartphone (Android oder iOS; nur in Englisch verfügbar) installiert.

2. Der Läufer beginnt seinen Lauf, lauscht unter­wegs über Kopfhörer den szenischen Einspielungen der App und bemüht sich, nicht gefres­sen zu werden.

Kennen Sie die Serie „The Walking Dead“, in der die Welt von Zombies („Walkers“) bevölkert wird, die einigen wenigen Überlebenden das Leben zur Hölle machen? Ich bin ein großer Fan davon. Was mich allerdings schon immer genervt hat: Ständig werden Charaktere von Zombies erwischt, dabei sind die Untoten total langsam unterwegs – „Walkers“ eben. Das würde mir nie und nimmer passieren. Und dank der App „Zombies, Run!“ kann ich nun zeigen, dass ich das Zeug habe, eine Zombie-Apokalypse zu überleben. Bevor es losgeht, muss ich bloß noch die App installieren, ein Benutzerkonto anlegen, fertig!

„Zombies 50 Meter!“ – Die Untoten sind schneller als gedacht

Mit Kopfhörern in den Ohren und meinem Smartphone in der Hand stehe ich vor der Tür, stelle ein, wie die App meine Pace ermitteln soll, und laufe los. Ich höre einen Hubschrauber, die Stimmen einer Frau und eines Mannes, eine ­Explosion. Wir stürzen ab. Dann: „Hier spricht Siedlung Abel, over!“ Puh, ich habe überlebt. Doch die Stimme eines Mannes verrät mir, dass ich mitten in einer Horde Zombies ­abgestürzt bin. Die einzige Chance zu überleben: zum Tower rennen. Während ich renne, höre ich nichts. Die App bleibt stumm. Erst später bemerke ich, dass sich einzelne Szenen auf eine vorher ein­gestellte Zeitspanne oder Distanz verteilen und ich dazwischen hätte Musik hören können. Mein Fehler. So ­laufe ich also mit Kopfhörern durch die Gegend, die die meiste Zeit keinen Ton von sich geben. Die nächste Szene wird abgespielt: Jemand spricht mit mir, motiviert mich, weiterzulaufen und vir­tu­elle Ausrüstungsgegenstände für das Basislager einzusammeln – eine nette Spielerei. Dann heißt es: „Wa­rnung, Zombies entdeckt!“ Ich laufe schneller. „Zombies 50 Meter!“ Ich ­beschleunige abermals. „Zombies 20 Meter!“ Mist, sie haben mich erwischt! Ich verliere einen meiner ­erlaufenen Ausrüstungsgegenstände, habe aber überlebt. Erneut kommt eine Zombiewarnung. Ich beschleu­nige nochmals, ­aber wieder nicht genug. Die Zombies sind definitiv schneller als die aus der Serie.

Athmosphärisches Hörbuch für unterhaltsame Fahrtspiele

Irgendwann ist die Mission zu Ende, ich bin in Abel angekommen, aber noch nicht zu Hause. Also starte ich die nächste Mission, diesmal mit Musik. Die Geschichte geht ­weiter und ist wirklich sehr atmosphärisch. Ohne das Laufen wäre „Zombies, Run!“ einfach ein tolles Hörbuch. Bei der nächsten Zombie-Warnung gebe ich mal richtig Gas. Und siehe da: „Zombies abgewehrt.“ Nun habe ich den Dreh raus! Ich überstehe alle weite­ren Attacken, bin am Ende aber auch echt platt. Die App macht aus einer normalen Laufrunde ein Fahrtspiel mit Unterhaltungswert. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht.

Ausprobiert - Wie fühlt es sich a:

Wie fühlt es sich an, als Letzter...

Ausprobiert

Wie fühlt es sich an, mit Spikes zu laufen?

Laufen mit Spikes
In unserer Serie "Ausprobiert" testet unser Kollege Henning Lenertz,... mehr

Ausprobiert

Wie fühlt es sich an, beim Laufen Pokemons zu jagen?

Ausprobiert: Wie fühlt es sich an, beim Laufen Pokemons zu jagen?
Unsere stellvertretende Chefredakteurin jagte beim Laufen virtuellen... mehr

Ausprobiert

Wie fühlt es sich an, auf einem Schiff zu laufen?

Ausprobiert - Laufen auf dem Kreuzfahrtschiff
Unsere Mitarbeiterin begab sich an Bord eines Kreuzfahrtschiffs und... mehr

Ausprobiert

Wie fühlt es sich an, täglich 16 Stunden nichts zu essen?

Ausprobiert – 16 Stunden täglich nichts essen
Im 34. Teil unserer Serie "Ausprobiert" testete unsere Praktikantin... mehr

Ausprobiert

Wie fühlt es sich an, drinnen draußen zu laufen?

Ausprobiert – Outdoor-Simulation auf dem Laufband
Im 35. Teil der Serie testete unser Chefredakteur, wie es ist, sich... mehr