Towerrunning

Weltcup Zwischenstand

Top 3 Rondo 1 Warschau

Top 3 vom Rondo-1-Lauf in Warschau.

Bild: Karolina Eljaszak

Noch ist im aktuellen Weltcup Zwischenstand ein kalenderbedingtes deutliches Übergewicht der amerikanischen Towerrunner festzustellen, es liegt nun an den europäischen Athleten, bei den großen Rennen auf ihrem Kontinent die Verhältnisse zurechtzurücken. (Die Ergebnisse von Ostrau und Warschau sind noch nicht enthalten.)

Männer:
1. Jesse Berg (USA), 696
2. John Osborn (USA), 412
3. Rolf Majcen (AUT), 392
4. Braden Renshaw (USA), 348
5. Omar Bekkali (BEL), 344
6. Kevin Crossman (USA), 327
7. Javier Santiago (MEX), 311
8. Justin Stewart (USA), 302
9. Christian Riedl (GER), 300
10. Tim VanOrden (USA), 290
11. Tomas Celko (SVK), 280
12. Thomas Dold (GER), 240

Frauen:
1. Kristin Frey (USA), 636
2. Cindy Harris (USA), 460
3. Cristina Bonacina (ITA), 380
4. Sandra Nunez (MEX), 248
5. Alice McNamara (AUS), 240
6. Kourtney Dexter (USA), 228
7. Bridget Carlson (USA), 182
8. Suzanne Walsham (AUS), 162
9. Marie-Fee Breyer (GER), 160
10. Amy Fredericks (USA), 144
11. Emily Curley (USA), 142
12. Karen Geninatti (USA), 140,5

Weiterlesen

Seite 6 von 6
Zurück zur ersten Seite:
Europa im Fokus


Towerrunning: