St. Pauli X-Mass-Run

Weihnachtsstimmung am Millerntor

1.600 liefen beim kultigen St. Pauli X-Mass-Run in Hamburg - viele davon in bunten Kostümen.

St. Pauli X-Mass-Run

Siegerehrung der besten Kostüme.

Bild: Heiko Dobrick, www.laufen-in-hamburg.de

Der St. Pauli X-Mass-Run No. 6 am 3. Adventssonntag brachte Weihnachtszauber ans Hamburger Millerntor. 1.600 Teilnehmer hatten im Vorfeld gemeldet und damit war auch die diesjährige Auflage schon lange im Voraus ausgebucht.

Wie es bei den Heimspielen des FC St. Pauli üblich ist, so ertönte kurz vor dem Start der Song „Hells Bells“ von AC/DC aus den Lautsprechern und stimmte auf die herzlich-kritischen Kilometer ein. Dann gab Monika Lüttjohan von Fanräume e.V. den Startschuss und die Läuferschar mit vielen kreativen und bunten Kostümen setzte sich in Bewegung.

Sportlich hatte bei den Frauen Maiken Liß von den Tide Runners Hamburg die Nase vorn. Sie war nach 21:46 Minuten von der fünf Kilometer langen Adventsrunde zurück. Bei den Männern siegte Dennis Mehlfeld vom Lübecker SC in 18:08 Minuten.

Die Triathlonabteilung des FC St. Pauli war nicht nur mit einer begeisterten Schar von Läufern am Start, sondern auch mit zahlreichen Helfern überall rund um die Veranstaltung im Einsatz. Die Meldegelder werden für einen guten Zweck gespendet: Fanräume e.V. sowie der neu gegründete Verein Hamburg Running e.V. erhalten zum Abschluss einer gelungenen Veranstaltung jeweils einen Scheck in Höhe von 4.000 €.

Ergebnisse, Frauen:
1. Maiken Liß, Tide Runners Hamburg, 21:46 Min.
2. Bibiana Beck, Stade, 21:55 Min.
3. Sonia Isabel Goebel, Early Bird Crew, 23:08 Min.

Männer:
1. Dennis Mehlfeld, Lübecker SC, 18:08 Min.
2. Kersten Jäkel, Lauftreff TV Uelzen, 18:34 Min.
3. Martin Pankow, TSG Wittenburg, 18:57 Min.