Bietigheimer Silvesterlauf

Vorjahressieger starten beim Silvesterlauf

Schon zum 35. Mal wird zum Jahresabschluss der Bietigheimer Silvesterlauf stattfinden. Auch in diesem Jahr hat ein hochkarätiges Teilnehmerfeld zugesagt.

Bietigheimer Silvesterlauf 2014 - Fotos
Bietigheimer Silvesterlauf

Vorjahressieger Rico Schwarz hat seine Teilnahme beim Bietigheimer Silvesterlauf versprochen.

Bild: Klaus Fröhlich / BSL

Silvesterläufe bieten eine besondere Atmosphäre zum Ende einer
Saison. Bei rund 180 Silvesterläufen werden zum Jahresabschluss bundesweit wieder Zehntausende Teilnehmer erwartet. Allein bei den elf Läufen in Württemberg rechnen die Veranstalter an Silvester mit etwa 10.000 Startern. In Bietigheim-Bissingen findet traditionell der größte und am stärksten besetzte Lauf in Süddeutschland satt.

35 Jahre Bietigheimer Silvesterlauf

Die Geburtsstunde des Bietigheimer Silvesterlaufs geht ins Jahr 1981 zurück. Als Vorbild diente den damaligen Bietigheimer Leichtathletik-Abteilungsleitern, Rolf Zinßer und Heinz Nägele, der große Silvesterlauf in Sao Paulo. An der ersten Veranstaltung nahmen 345 Läufer teil, bei der die Lokalmatadoren Reiner Müller (SKV Eglosheim) und Veronika Manz (Walheim) siegten. Seit damals ist nicht nur die Teilnehmerzahl, sondern auch die Zuschauerresonanz gewaltig gestiegen. Wenn am 31. Dezember um 14 Uhr zum 35. Mal der Startschuss zum Bietigheimer Silvesterlauf fällt, werden sich bis zu 4.000 Teilnehmer auf die 11,1 Kilometer lange Strecke begeben.

Deutsche Laufelite beim Bietigheimer Silvesterlauf am Start

Neben den vielen Freizeitläufern wird auch wieder die deutsche Lauf-Elite um Sieg und Platzierungen kämpfen. Vorjahressieger Rico Schwarz vom ASV Erfurt hat bereits seine Teilnahme zugesagt. Der Silvesterlaufsieger von 2012 und 2014 muss sich allerdings auf einen harten Kampf um den Sieg einstellen. Mit Falk Cierpinski (SG Spergau) hat er einen starken Rivale auf der Rennstrecke, der sich schon 2008 in die Siegerliste eintragen konnte. Das Rennen der Frauen verspricht ebenfalls spannend zu werden. Mit Alina Reh (TSV Erbach) und Annett Horna (LC Rehlingen) kommt es zum Wiedersehen der zwei Erstplatzierten des letzten Bietigheimer Silvesterlaufs. Rund 20.000 Zuschauer säumten letztes Jahr die Laufstrecke entlang der Enz, durch das ehemalige Landesgartenschaugelände und in der Bietigheimer Altstadt. Die schon fast südamerikanische Stimmung ist für Läufer wie Zuschauer gleichermaßen ein Erlebnis.

Silvesterläufe 2016: