BIG 25 Berlin 2015

Vorjahres-Sieger will wieder gewinnen

Der Kenianer Abraham Cheroben holte sich 2014 den Sieg beim BIG 25 Berlin und will auch 2015 wieder gewinnen. 11.000 Läufer sind gemeldet.

Abraham Cheroben

Abraham Cheroben läuft als Sieger 2014 ins Ziel im Berliner Olympiastadion.

Bild: photorun.net

Die Veranstalter eines weiteren hochkarätigen Frühjahrs-Straßenrennens gaben Verpflichtungen für das Elitefeld bekannt: Abraham Cheroben wird als Titelverteidiger bei den BIG 25 Berlin 2015 am 10. Mai an den Start gehen. Der Kenianer gewann das Rennen vor einem Jahr in der Weltklassezeit von 1:11:47 Stunden. Damit sortierte er sich in der Liste der schnellsten 25-km-Läufer aller Zeiten auf Rang vier ein. Cheroben erwartet in Berlin harte Konkurrenz. Bereits fest steht auch die erneute Verpflichtung des Kenianers Kenneth Kipkemoi, der vor einem Jahr hinter Cheroben Zweiter war. Rennen über kürzere Distanzen hinzugerechnet, erwarten die Veranstalter für die 35. Auflage der BIG 25 Berlin über 11.000 Teilnehmer.

Abraham Cheroben und Kenneth Kipkemoi im Duell beim BIG 25 Berlin

Abraham Cheroben war im vergangenen Jahr die Nummer eins in der Welt über die 25-km- und die Halbmarathondistanz. Seine Ergebnisse aus Berlin (1:11:47 Stunden) und Valencia (58:48 Minuten) wurden als Jahresweltbestzeiten über diese Strecken nicht mehr unterboten. Ein neues Duell mit Kenneth Kipkemoi verspricht einige Spannung. Denn der 30-Jährige war im vergangenen Jahr nicht nur bei den BIG 25 Berlin Zweiter hinter Cheroben – damals lief er mit 1:12:32 ebenfalls eine hochkarätige Zeit – sondern auch beim Valencia-Halbmarathon im Herbst. Dort erreichte er nur 13 Sekunden hinter seinem Rivalen das Ziel. Mit 59:01 Minuten war Kipkemoi 2014 der zweitschnellste Halbmarathonläufer der Welt. Die Nummer eins und zwei treffen damit am 10. Mai in Berlin über 25 km aufeinander.


Fokus auf André Pollmächer in beim Düsseldorf-Marathon 2015

Beim Düsseldorf-Marathon 2015 fokussiert sich am 26. April das Männerfeld stark auf Lokalmatador André Pollmächer, der für den Veranstalterklub Rhein-Marathon Düsseldorf startet. „Es läuft alles nach Plan, ich bin bereit für den Düsseldorf-Marathon 2015", sagte André Pollmächer, der am Rhein dieses Mal keine Konkurrenten aus Kenia oder Äthiopien haben wird. Es wird der erste Marathon für den 32-Jährigen sein seit er bei den Europameisterschaften in Zürich im vergangenen Jahr einen starken achten Platz belegt hatte. Läufer mit Bestzeiten von unter 2:11:00 Stunden wurden nicht verpflichtet. André Pollmächer weist einen persönlichen Rekord von 2:13:05 auf. Zu seinen Rivalen wird Manuel Stöckert (SC Ostheim/Rhön) gehören, der am 26. April sein Debüt laufen wird.

Grand 10 Berlin 2014

Foto-Finish beim Grand 10 in Berlin

Grand 10 Berlin Photofinish
Beim Grand 10 in Berlin musste die Siegerin Joyce Chepkirui per... mehr

Berlin-Marathon 2015

Startnummern-Verlosung endet am 2. November

Berlin-Marathon 2014
Die 40.000 Startnummern für den Berlin-Marathon 2015 werden verlost.... mehr

Berlin-Marathon 2014

Video: Marathon geht nur gemeinsam

Berlin-Marathon 2014
Drei Läufer, darunter Anna Hahner, wurden beim diesjährigen... mehr

Berliner Halbmarathon 2015

Halbmarathon-Debüt auf deutschem Boden für Arne Gabius

Arne Gabius
Am 29. März 2015 wird Deutschlands Top-Läufer Arne Gabius beim... mehr

Berliner Halbmarathon 2015

Abraham Cheroben will Berliner Halbmarathon gewinnen

Arne Gabius
Abraham Cheroben will Berliner Halbmarathon gewinnen, Arne Gabius den... mehr

Berliner Halbmarathon 2015

Legese siegt beim Berliner Halbmarathon

Birhanu Legese und David Kogei beim Berliner Halbmarathon
Der Äthiopier Birhanu Legese hat den 35. Berliner Halbmarathon... mehr