Urbanathlon

Vom Footballer bis zum Parkour-Spezialisten

Der Urbanathlon lockte Sportbegeisterte aus den unterschiedlichsten Bereichen nach Hamburg.

Urbanathlon 2

Verkehrsregeln außer Kraft gesetzt: Die Urbanathleten überwinden die Autosperre.

Bild: COMTENT GmbH

Beim Men’s-Health-Urbanathlon trafen sich Sport- und Fitnessbegeisterte aus ganz unterschiedlichen Bereichen: Fußballer und Footballer, Sprinter und Marathonis, Fitness– fans und Alsterjogger genauso wie Parkour--Spezialisten. Einige Fußballmannschaften suchten die gemeinsame Herausforderung, und eine Handballmannschaft aus Nordrhein-Westfalen nutzte den Urbanathlon zur Saisonvorbereitung. Zu den buntesten Sportoutfits zählten Läufer in schrillen Hawaii-Hemden oder eine Gruppe, die als blau bemalte
Schlümpfe in Schubkarre-Formation die Ziellinie überquerten.

„Sehr bewährt hat sich für uns das neue Veranstaltungsgelände vor dem Cruise Center Altona“, analysierte Wolfgang Melcher das trotz des wechselhaften Wetters sehr gut besuchte Urbanathlon-Streetfestival. „Hier hatten wir optimale Möglichkeiten, die vielfältigen Attraktionen für unsere Besucher zu präsentieren.“ Das von Yared Dibaba moderierte Bühnenprogramm, unter anderem mit Kleinstadthelden, Feinkost und den Akrobatikshows der United Freestylers, wurde begeistert vom Publikum angenommen. Die heimlichen Helden des Events waren aber die Breakdancer aus den Schüler-Workshops- von Charity-Partner Crossover e. V. Wolfgang Melcher und Reebok Marketing-Direktor Jeremy Bauer übergaben im Rahmen der Siegehrung einen Spendencheck an Julia von Dohnanyi, die den Verein Crossover zusammen mit Samy Deluxe gründete. 6.750 Euro können nun für weitere Workshops mit Schülern aus unterschiedlichen sozialen Schichten verwendet werden. 750 Euro spendeten die Urbanathlon-Teilnehmer mit ihrer Anmeldung. Der Löwenanteil mit 6.000 Euro kam von Men’s Health und Urbanathlon-Hauptsponsor Reebok, die für jeden Finisher jeweils einen Euro stifteten.

Die dritte Auflage des Men’s-Health-Urbanathlon ist für das kommende Jahr fest eingeplant. Den Termin und die weiteren Informationen werden auf www.urbanathlon.de und im Magazin Men’s Health veröffentlicht. In der Zwischenzeit kann die Herausforderung bei Urbanathlon-Rennen unter anderen in Belgrad, Johannesburg, New York, Chicago, San Francisco und am 24. April 2012 auch in Sydney gesucht werden.

Über 200 spektakuläre Fotos vom diesjährigen Urbanathlon finden Sie in unserer aktuellen Bildergalerie

Weiterlesen

Seite 2 von 2
Zurück zur ersten Seite:
Tausende beim Härtetest in Hamburg