Kinzigtallauf 2015

Über 600 Läufer in Haslach am Start

Die 8. Auflage des Kinzigtallaufs 2015 im Schwarzwald konnten der 43-jährige Salvatore Corriere und die 17-jährige Valerie Moser für sich entscheiden.

Kinzigtallauf

Eine anspruchsvolle Strecke mit viel Auf und Ab stellt sich den Teilnehmern beim Kinzigtallauf 2015 in den Weg.

Bild: Privat

Am Samstag, 12. September 2015, fand mit dem 8. Kinzigtallauf Haslach eine kleine, aber sehr gut organisierte Laufveranstaltung im Süden Baden-Württembergs statt. Über 600 Läufer gingen in den verschiedenen Wettbewerben an den Start. Angeboten wurde neben dem 10-km-Hauptlauf eine Staffel über dreimal etwa 2,5 Kilometer sowie Bambini- und Schüler-Läufe.

43-jähriger Corriere gewinnt den Kinzigtallauf 2015

Bei etwa 25 Grad machten sich um Punkt 17 Uhr die 380 gemeldeten Läufer auf die profilierte 10 Kilometer lange Runde. Nach wenigen Metern setzte sich bereits eine achtköpfige Spitzengruppe vom Rest des Feldes ab. Nach rund 3 Kilometern, die überwiegend leicht bergan verliefen, konnten sich fünf Läufer lösen, die auch bis ins Ziel die ersten fünf Ränge unter sich ausmachen sollten. Als der 43-jährige Salvatore Corriere (Roadrunners Südbaden) gegen Ende seine Spurt-Stärke ausspielte, konnte er seine Verfolger abschütteln und mit 36:06 Minuten jubelnd ins Ziel stürmen. Knapp dahinter platzierten sich Timo Köchel (LG Geroldseck Lahr) und Holger Thoma (LT Furtwangen) in 36:12 Minuten und 36:18 Minuten auf den Rängen zwei und drei.

Junge Lokalmatadorin erneut siegreich beim Kinzigtallauf 2015

Bei den Frauen ging es deutlich weniger eng zur Sache. Hier sicherte sich das 17-jährige Nachwuchstalent Valerie Moser (Running Team Ortenau) nach dem Sieg 2013 und dem zweiten Platz 2014 erneut den Sieg beim Kinzigtallauf 2015. Nach 39:04 Minuten war sie trotz der warmen Bedingungen schneller als im Vorjahr. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sabrina Wagner (LG Offenburg) in 41:23 Minuten und Magdalena Kusserow in 42:44 Minuten.

Pure Freude beim Sieger Salvatore Corriere (Roadrunners Südbaden) auf der Zielgeraden.

Bild: Privat

Die Teamwertung des Hauptlaufs konnten die Roadrunners Südbaden mit Salvatore Corriere, Patrick Brucker und Joey Winkler für sich entscheiden. Dahinter folgten Alexander Haas, Norman Junker und Ludovic Haas vom TV Biberach vor Timo Köchel, Marco Gabriele und Dieter Herzog von der LG Geroldseck Lahr.

Schon um 15 Uhr fiel der Startschuss für die Staffeln. Start und Ziel war auf dem Marktplatz in Haslach wie für alle anderen Läufe auch. Das schnellste Trio waren hier die Läufer des Running Team Ortenau um Marco Utz, Tobias Walter und Stefan Gutmann, die den Sieg mit 29:14 Minuten mit fast einer Minute vor dem Zweiten. Die Firmenteams Haser Metallbau eins und zwei konnten dahinter die weiteren Podiumsplätze belegen.

Schüler-Läufe beim Kinzigtallauf auch 2015 wieder teilnehmerstark

Auch die beiden Schüler-Läufe können sich mit 126 Zieleinläufern sehen lassen. Die Allerjüngsten liefen hierbei eine 600-Meter-Runde durch die Haslacher Altstadt, die älteren durften zwei Runden laufen.

Neben den weiterhin hohen Teilnehmerzahlen, durfte sich der veranstaltende SV Haslach wieder über zahlreiche Zuschauer im Start- und Zielbereich sowie auf der Strecke freuen. Auch das Wetter zeigte sich freundlich, wenn auch etwas zu warm für richtig schnellere Zeiten. Immerhin blieb es den ganzen Tag über trocken, lediglich zur Siegerehrung auf dem Haslacher Marktplatz fing es schließlich zu regnen an.

Welterbelauf Zollverein 2015

Ausverkaufter Lauf am UNESCO-Welterbe

Welterbelauf Zollverein 2015
Rund 1.200 Teilnehmer liefen bei der zweiten Ausgabe des Welterbelauf... mehr

CityTrail Recklinghausen 2015

Recklinghausener trotzten dem Regen

CityTrail Recklinghausen 2015
Beim urbanen Lauferlebnis CityTrail Recklinghausen blieben die... mehr

Kiel-Lauf 2015

Über 10.700 Läufer an der Förde

Kiel-Lauf 2015
Glücklicherweise blieb der angekündigte Regen beim diesjährigen... mehr