28. Österreichischer Frauenlauf 2015

Über 33.000 Frauen und Mädchen liefen durch Wien

Beim Österreichischen Frauenlauf siegte die Kanadierin Jessica O'Connell in 15:32,80 Minuten beim Elite-Wettbewerb über 5 km. Über 33.000 liefen mit.

28. Österreichischer Frauenlauf 2015 - Fotos
Jessica O'Connell gewinnt 28. Österreichischen Frauenlauf 2015

Jessica O'Connell lief als glückliche Siegerin durchs Ziel.

Bild: Agentur Diener

Wenn über 33.000 Frauen und Mädchen durch die Stadt laufen kann das nur eins bedeuten: In Wien ist wieder Frauenlauf! Zum 28. Mal startete am Sonntag den 31. Mai der Österreichische Frauenlauf durch die Hauptstadt. Neben den 5-km-Runs, die als Allgemein- und Elite-Wettbewerb oder auch als Nordic Walk absolviert werden konnten, konnte man die Sissi-Stadt auch auf einer 10-km-Strecke via Lauf bestaunen.

Von den zehntausenden Teilnehmerinnen absolvierten 22.793 die 5 km, 7.217 Läuferinnen die 10 km und 3.129 Frauen nahmen die Stöcke in die Hand und waren 5 km beim Nordic Walking unterwegs.

Über diesem Artikel können Sie sich die schönsten Bilder des 28. Österreichischen Frauenlaufs 2015 ansehen. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie die Bildergalerien der letzten Jahre.

Zielsprint der Siegerin beim Österreichischen Frauenlauf

Als schnellste Läuferin des 5 km Elite-Wettbewerbs lief die Kanadierein Jessica O'Connell ins Ziel. Sie brauchte 15:32,80 Minuten. Bereits bei Kilometer drei setzte sie sich vom Feld ab und legte auf den letzten Metern den siegreichen Sprint ins Ziel hin. Mit acht Sekunden Abstand sicherte sich die Kenianerin Viola Jelagat mit ihrer Zeit 15:40,40 Minuten das zweite Treppchen, bevor Österreichs 10.000 m Staatsmeisterin 2015, Jennifer Wenth, mit 15:45,50 Minuten im Ziel einlief. Die portugiesische Vorjahressiegerin Ana Dulce Félix konnte nicht an ihren Erfolg anknüpfen und landete mit 15:50,50 Minuten auf dem vierten Platz.

Starterinnen aus über 90 Nationen beim Österreichischen Frauenlauf

Durch die Rekordteilnehmerinnenzahl von 33.139 zählt der Österreichische Frauenlauf zu den drei größten Frauenläufen weltweit. Das diesjährige nationale Feld war mit 22 Starterinnen beim Elite-Wettbewerb stark vertreten. Daneben liefen Frauen und Mädchen aus 90 verschiedenen Nationen durch die Wiener Stadt, bis am Wiener Prater die große Siegerinnenehrung stattfand.

Auch namenhafte Politikerinnen traten beim Frauenlauf an. Dazu zählten die US-Botschafterin in Wien Alexa Wesner, die den 5-km-Lauf absolvierte, sowie Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner. Am Streckenrand feierten neben den tausenden Zuschauern auch Stadtrat Dr. Michael Ludwig mit, der selbst ein begeisterter Läufer ist.