Möhensee-Pokal-Lauf

Über 200 Läufer gingen dieses Jahr an den Start

Der Möhnesee-Pokal-Lauf hat einen landschaftlich schönen Streckenverlauf zu bieten, der Läufer aller Altersklassen willkommen hieß.

Möhnesee-Pokal-Lauf 2015
Möhnesee Pokal Lauf

Der Möhnesee-Pokal-Lauf trägt seinen Namen zu Recht: Den kleinen und großen Siegern werden Pokale überreicht.

Bild: Veranstalter

Man merkt dem Möhnesee-Pokal-Lauf seine lange Geschichte an. Er startete am 6. Juni 2015 bereits zum 27. Mal und ist immer wieder eine Reise an den Möhnesee wert. Die LG Deiringsen und im Besonderen der Hauptorganisator Dieter Schenzer stecken viel Liebe und Herzblut in den Lauf. Den Namen „Pokal-Lauf“ hat die Veranstaltung mehr als verdient, denn auf jeder Distanz werden für die Gesamtsieger und AK-Wertungen Pokale und andere Geschenke vergeben. Zusätzlich zu den Distanzen 5 km, 15 km und 30 km gab es in diesem Jahr auch Kinder- und Jugendläufe über 1 km bzw. 2 km.

Alle Strecken verlaufen am Ufer des Möhnesees entlang und zweigen dann in die Höhen des Arnsberger Waldes ab. Auf der 15-km-Distanz müssen dabei 310 Höhenmeter überwunden werden, auf der 30er Strecke das Doppelte. Dadurch wird der Möhnesee-Pokal-Lauf eine ganz besondere Herausforderung mit ordentlichen Trailpassagen.In diesem Jahr spielte das Wetter perfekt mit. Es war schon fast zu warm, aber da ein Großteil der Strecke durch den Wald verläuft, machte die Wärme den Teilnehmern nicht so viel aus. Die LG Deiringsen freute sich über mehr als 200 Starter.

Den Klassiker über 15 Kilometer entschied Philipp Kaledewei in 54:29 Minuten klar mit fünf Minuten Vorsprung für sich. Platz zwei und drei gingen an Jan Toepper und Mike Zucht. Schnellste Frau war Doris Helfen, die nach 1:07 Stunden schon als Gesamtsiebte ins Ziel kam. Auch ihr Vorsprung betrug über fünf Minuten auf Sabine Tillmann und Dorothee Sandkühler-Daniel. Den 30-km-Lauf gewannen Frank Hardenack in 2:01:28 Stunden vor Christoph Marquardt und Melanie Genrich als Gesamtdritte in 2:12:54 Stunden vor Mara Lückert. Über fünf Kilometer hießen die Sieger Georg Kott (17:48) und Gabi Kleinschmidt (22:27).



Streckenrekord

Klarer Sieg für Neuhaus an der Möhne

Möhnesee-Pokal-Lauf 2012
Christof Neuhaus lief in 51:30 Minuten Streckenrekord beim... mehr

Jubiläum

Möhnesee-Pokal-Lauf mit 30-km-Highlight

13062013 Möhnesee-Pokal-Lauf
Bei der 25. Ausgabe des Möhnesee-Pokal-Laufs durch den Arnsberger Wald... mehr

Möhnesee-Pokal-Lauf 2014

Herausforderung im Arnsberger Wald

Möhnesee-Pokal-Lauf 2014
Schon die klassische 15-km-Runde beim Möhnesee-Pokal-Lauf stellte die... mehr