BraveheartBattle 2016

Über 2.700 Bravehearts

In Bischofsheim an der Rhön gingen rund 2.700 Teilnehmer aus zwölf Nationen beim ausverkauften BraveheartBattle an ihre Grenzen.

BraveheartBattle 2016 - Die Bilder
BraveheartBattle 2016

Viele der hartgesottenen BraveheartBattle-Teilnehmer machten dem Titel des Rennens alle Ehre.

Bild: Norbert Wilhelmi

"Ist wie Urlaub, nur mit Schmerzen!" - solche und ähnliche Sprüche konnte man auf den T-Shirts der Teilnehmer beim BraveheartBattle am 12. Juni 2016 lesen. Und das war auch wieder die Devise bei der siebten Auflage eines der härtesten Rennen der Welt. In einer Zeit von maximal sechs Stunden mussten die rund 2.700 Teilnehmer ca. 27 Kilometer, 50 künstliche und natürliche Hindernisse sowie insgesamt 1.200 Höhenmeter überwinden. Wem das gelang, durfte sich am Ende mit Recht Braveheart nennen.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi vor Ort beim BraveheartBattle. Seine schönsten Bilder finden Sie zusammengestellt in einer Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

Bei zwei Grad Lufttemperatur, eisigem Wind und leichtem Schneefall mussten die hartgesottenen Teilnehmer über brennende Feuerkörbe springen, durch den Matsch robben, durch den 4 Grad kalten Fluss waten und eine sechseinhalb Meter hohe Strohwand erklimmen. Wer ein Hindernis ausließ, durfte sich am Ende des Rennens nicht Braveheart nennen. Daher wurden die kämpfenden Teilnehmer lauthals von zahlreichen Zuschauern entlang der Strecke angefeuert. Neben Ausdauer und Kraft zählte Teamgeist zu den wichtigsten Voraussetzungen, um das BraveheartBattle zu überstehen. Helfende Hände zogen sich gegenseitig aus den Schlammlöchern und Räuberleitern halfen, meterhohe Hindernisse zu bewältigen.

Phil Reuß gewinnt das BraveheartBattle in Bischofsheim

Auch wenn das Siegen beim BraveheartBattle nicht im Vordergrund stand und die meisten Teilnehmer vermutlich glücklich waren, dass sie es bei dem Extrem-Lauf überhaupt ins Ziel schafften, gab es am Ende einen Gewinner. Phil Reuß aus Thüringen war mit 3:17:37 Stunden der schnellste Braveheart. Bei den Damen gewann Ludmilla Hertle mit einer Zeit von 4:09:19 Stunden.

Hindernisläufe 2017:

BraveheartBattle 2016 - Die Bilder