Gippinger Stauseelauf 2014

Über 1.000 Läufer zum Jahresabschluss im Aargau erwartet

Im schweizerischen Gippingen werden zum Stauseelauf wieder deutlich über 1.000 Läufer erwartet. Anmeldungen für den Wettkampf sind ab sofort möglich.

Gippinger Stauseelauf 2013

Der Gippinger Stauseelauf ist die ideale Gelegenheit, das Jahr sportlich ausklingen zu lassen.

Bild: Veranstalter

Am 31. Dezember findet im schweizerischen Kanton Aargau zum bereits 36. Mal der Gippinger Stauseelauf statt. Der Lauf in der kleinen Gemeinde führt über 7,5 Kilometer. Dabei wird der Klingnauer Stausee umrundet. Insgesamt werden 26 Kategorien angeboten. Es gibt Rennen für Walker, Kinder, Jugendliche, Hobbyläufer und ambitionierte Läufer mit jeweils eigenen Startzeiten. Den Anfang machen die Walker um 11.30 Uhr. Der letzte Startschuss fällt um 14.30 Uhr, wenn die Männer der Altersklassen M20 und M30 auf die Strecke geschickt werden.

Gippinger Stauseelauf ist ein toller Jahresausklang

Gippingen ist ein Ortsteil des kleinen Städtchens Leuggern. Das Rennen ist für viele Sportler aus der Region die ideale Gelegenheit, das Jahr sportlich ausklingen zu lassen. Wie in den vergangenen Jahren werden auch bei der diesjährigen Veranstaltung wieder rund 1.000 Läufer aus der Schweiz und Baden-Württemberg erwartet. Dabei versteht sich der Gippinger Stauseelauf nicht als Lauf für Spitzenathleten, sondern als Lauf für alle, die Freude an der Bewegung haben. Spass an der Bewegung in freier Natur soll im Vordergrund stehen.

Anmeldungen für Gippinger Stauseelauf jetzt möglich

Der Gippinger Stauseelauf ist das letzte Rennen der diesjährigen AZ-Goldläufe. Diese Serie besteht aus zehn Rennen, in denen die Läufer Punkte sammeln konnten beziehungsweise können. Des Weiteren gehört der Wettkampf zur SLV-Lauf-Trophy. Anmeldungen können bis zum 29. Dezember vorgenommen werden. Nachmeldungen sind in der Mehrzweckhalle in Leuggern noch am Wettkampftag möglich.