Läufer aus 12 Nationen

Towerrunning Basel 2012

565 Läufer aus 12 Nationen erklommen die 542 Stufen beim Towerrunning Basel 2012. Christian Riedl und Suzanne Walsham siegten.

Towerrunning Basel : 6 Fotos

Towerrunning Basel 2012

Die Top Drei der Herren beim Towerrunning Basel 2012 waren Fabio Ruga (2.), Christian Riedl (1.) und Tomas Celko.

Bild: Michael Reichetzeder

Insgesamt 565 Läufer aus 12 Nationen gingen beim Towerrunning Basel 2012 an den Start und liefen über 31 Stockwerke bis in die Spitze des Messeturms Basel. Dieser ist das höchste Gebäude der Schweiz. Die internationale Klasse des im Rahmen der Verbrauchermesse muba veranstalteten Rennens wird beim Blick auf die Ergebnisliste deutlich: Auf den ersten acht Plätzen finden sich bei den Herren Läufer aus acht verschiedenen Nationen. Bei den Frauen verteilten sich die Top 3 auf drei Kontinente.

Nach Christian Riedl aus Erlangen in 2:36,00 Minuten erreichten der Italiener Fabio Ruga (2:39,00 Min.) und der Sieger der beiden Vorjahre, Tomas Celko in 2:43,20 Minuten die Turmspitze. Damit unterbot Riedl den Streckerekord Celkos um 1,3 Sekunden.

Spannend war das Frauenrennen. Suzanne Walsham (Australien) gelangte nach 3:11,4 min als Erste an die Turmspitze. Damit lag sie 21 Sekunden vor der Vorjahrssiegerin und diesjährigen Zweitplatzierten, Marie-Fee Breyer (3:26,6 Min.) und toppte deren Streckenrekord um mehr als 15 Sekunden. Dritte wurde die aktuelle World Cup-Führende Kristin Frey (USA).

Nach Walshams Sieg in London und ihrem 2. Rang beim Empire State Building Run-Up war dies das dritte Spitzenergebnis der Australierin in der laufenden Saison. Dadurch dürfte sie eine der Top-Favoritinnen für den Gewinn des Towerrunning World Cup sein.

Für eine Überraschung sorgte der Spanier David Robles Tapia, der nicht nur mit dem 5. Rang im Einzelklassement brillierte. Zudem gewann er bei seinem zweiten Turmaufsteig mit den Kollegen von den „Bomberos Ayuntamiento“ aus Zaragoza die Teamwertung der Feuerwehren. Insgesamt waren 108 Feuerwehr-Mannschaften mit Einsatzkleidung, Stiefeln und in der Elite-Kategorie mit aufgesetztem Atemschutzgerät in Basel am Start. Das sorgte für Action und Überholmanöver im engen Treppenhaus des Messeturms.

Towerrunning:

Mount-Everest-Treppenmarathon 2012