Oberpfälzer Winterlauf Challenge

Tobias Plößl siegt mit fast 5 Minuten Vorsprung

Mit einem Halbmarathon fand das Finale der Oberpfälzer Winterlauf Challenge statt. Tobias Plößl siegte überlegen in 1:17:25 Stunden.

Oberpfälzer Winterlauf Challenge

115 Läufer finishten den finalen Halbmarathon der Oberpfälzer Winterlauf Challenge 2015.

Bild: Sascha Püschel

Insgesamt zählten die Veranstalter 115 Finisher aller Alters- und Leistungsklassen beim Finale der Oberpfälzer Winterlauf Challenge 2015 am 29. März. Tobias Plößl und Eva Scheu gewannen den abschließenden Halbmarathon. Bei durchwachsenem Wetter schaffte Plößl die Strecke in einer Zeit von 1:17:25 Stunden, Eva Scheu als schnellste Frau war nach 1:29:24 Stunden im Ziel.

Das sind die Gesamtsieger der Oberpfälzer Winterlauf Challenge 2015

Plößl sicherte sich mit seinem Erfolg am Sonntag auch den Sieg über die gesamte Serie. Zweiter wurde Thomas Dirscherl vor Markus Gleißl auf Rang drei. Knapp war es dann bei den Damen. Eva Scheu war im Finale nach 1:29:24 Stunden im Ziel und damit zwar Erstplatzierte der Damenwertung - insgesamt reichte es jedoch nur für den zweiten Rang. Um neun Sekunden war Marie Demuth über alle drei Läufe gesehen schneller als Scheu und sicherte sich damit die Krone der Oberpfälzer Winterlauf Challenge 2015. Scheu belegt in der Gesamtwertung den zweiten Platz, Heidi Leupold den dritten Rang.

Tobias Plößl gewinnt den Halbmarathon der Oberpfälzer Winterlauf Challenge mit 4:56 Minuten Vorsprung

„Mir war ziemlich schnell klar, dass ich das Ding heute gewinnen kann“, sagte Sieger Tobias Plößl. „Sicherlich ist die Strecke lang und da kann immer noch viel passieren, aber ich hatte keinen wirklich großen Konkurrenten und konnte mein Ding von Anfang bis Ende durchziehen“, sagte der Sportler der Skivereinigung Amberg zu seinem Lauf am Sonntag. Dass er mit dieser Einschätzung durchaus richtig lag, zeigte auch der große Abstand auf die beiden Teilnehmer, die es mit ihm aufs Podium schafften: Thomas Dirscherl kam nach 1:22:21 Stunden als Zweiter ins Ziel und damit vor Markus Gleißl vom Lauftreff Teublitz (1:24:51).

Finale der Oberpfälzer Winterlauf Challenge 2015: Zwei Sekunden entscheiden die Damenwertung im Halbmarathon

Eva Scheu, die sich schon beim Serienauftakt über zehn Kilometer im Januar den Sieg holen konnte, war mit 1:29:24 auch diesmal die schnellste Frau. Nur zwei Sekunden langsamer war Dauerkonkurrentin Marie Demuth, die ihrerseits den 15-Kilometer-Lauf im Februar für sich entschieden hatte. „Ich wollte unter 1:30 bleiben und das ist mir gelungen“, zeigte sich Scheu froh. Zum Duell mit Demuth meinte sie: „Ich bin bergab immer etwas schneller, Marie allerdings bergauf flotter. So war das ein absolut fairer Zweikampf zwischen uns heute.“ Dritte wurde Lydia Zahner vom VFTN Kirchenreinbach (1:41:34).

Oberpfälzer Winterlauf Challenge

Streckenrekord zum Auftakt der Winterlaufserie

Oberpfälzer Winterlauf Challenge 2015
Tulu Wodajo Adissu und Eva Scheu sorgten für Überraschungssiege beim... mehr

Traumhafte Wetterbedingungen

Debüt-Sieg beim zweiten Lauf der Oberpfälzer Winterlauf Challenge 2015

Oberpfälzer Winterlauf Challenge II 2015
Die 15-km-Strecke am Murner See konnte Felix Mayerhofer souverän für... mehr