Berliner Halbmarathon

Titelverteidigerin ist dabei

20000 werden beim Berliner Halbmarathon an den Start gehen. Edith Masai, die Vorjahressiegerin ist dabei.

Beim 27. Berliner Halbmarathon am 1. April kommt es zu einem spannenden Duell. Die 39-jährige Edith Masai trifft dabei auf Benita Johnson. Die zwölf Jahre jüngere Australierin hat eine Halbmarathon-Bestzeit von 67:55 Minuten. Die Kenianerin Masai lief 2006 die weltweit beste Zeit des kompletten Jahres bei den Frauen mit 67:16 Minuten.

Edith Masai ist eine der ganz großen noch aktiven Läuferinnen: Dreimal in Folge gewann sie die Goldmedaille bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften über die Mitteldistanz, von 2002 bis 2004. Bei der Weltmeisterschaft in Paris 2003 gewann Edith Masai Bronze über 5000 m. Seitdem konzentriert sich Edith Masai stärker auf die langen Straßenrennen. Mit den beiden Weltklasse-Läuferinnen an der Startlinie werden auch die deutschen Läuferinnen Irina Mikitenko (TV Wattenscheid), Luminita Zaituc (LG Braunschweig), Claudia Dreher (Gänsefurther SB) und Susanne Hahn (Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) stehen.