Deutsche Towerrunning Championships

Titel erfolgreich verteidigt

Christian Riedl und Sylvia Jacobs verteidigten bei den Deutschen Towerrunning Championships in Frankfurt erfolgreich ihre Titel.

Deutsche Towerrunning Championships Frankfurt

Die schnellsten Läufer und Läuferinnen bei der Towerrunning-DM in Frankfurt.

Bild: Sebastian Wurster

Im Rahmen des 11. SkyRun Messeturm Frankfurt fanden am 11.06.2017 bereits zum sechsten Mal die Deutschen Towerrunning Championships statt. Am Start waren 335 Läufer (247 Männer, 88 Frauen), für die es galt, nach ca. 50 Metern Anlauf vom Vorplatz des Messeturms möglichst schnell die 1.202 Stufen bis zur 61. Etage (= 222 Höhenmeter) zu erklimmen.

Einmal mehr behauptete der Erlangener Christian Riedl seine Vormachtstellung unter den deutschen Treppenläufern und siegte in 6:42,8 min mit 23 Sekunden Vorsprung vor Andreas Schindler (LG Steinlach-Zollern). Dritter in der Gesamtwertung der Männer wurde der Ulmer Ralf Hascher, der ebenso wie Riedl für Towerrunning Germany startete.

Auch bei den Frauen verteidigte die amtierende deutsche Meisterin Sylvia Jacobs (LC Ron Hill Berlin) ihren Titel. Die W50-Läuferin steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr um vier Sekunden und verwies mit deutlichem Vorsprung Corinna Pasche-Colosseus (Eschborn) und Christine Seemann (OEC Frankfurt) auf die weiteren Plätze.

Die deutschen Meister Riedl und Jacobs belegten in der offenen Wertung des SkyRun Messeturm Frankfurt jeweils Platz 2. Gesamtsieger der Herren wurde Piotr Lobodzinski (POL), derzeitige Nummer 1 der Weltrangliste, in 6:30,8 min, bei den Frauen siegte Zuzana Krchová (CZE) in 8:11,8 min.

Renndirektor Michael Lederer sorgte mit seinem eingespielten Mitarbeiterstab wie schon in den vergangenen Jahren für ein großartiges Event mit perfektem Mix aus Charity und Hochleistungssport.


Deutsche Towerrunning Championships, Männer (gesamt):
1. Riedl, Dr. Christian TRG - Erlangen 6:42,8 min
2. Schindler, Andreas LG Steinlach-Zollern 7:05,7 min
3. Hascher, Ralf TRG - Ulm 7:27,4 min

Frauen (gesamt):
1. Jacobs, Sylvia LC Ron-Hill Berlin 9:21,7 min
2. Pasche-Colloseus, Corinna Eschborn/Ts. 9:55,7 min
3. Seemann, Christine OEC-Frankfurt 9:57,1 min


Altersklassensieger männlich:
M20: Kröger, Gerrit "thoni mara Team" 7:45,4 min
M30: Riedl, Dr. Christian TRG - Erlangen GER 6:42,8 min
M40: Schindler, Andreas LG Steinlach-Zollern 7:05,7 min
M50: Flor, Siegfried TRG - Stairway to Heaven Berlin 8:47,6 min
M60: Trabant, Klaus-Jürgen adidas Runners Frankfurt 10:48,9 min
M70: Zürn, Bernd BUND - Flörsheim 12:31,6 min
mJC-I: Reisenauer, Karlos Trainingscamp Diemelstadt 11:34,4 min
mJC-II: Olivier, Joris Hochhausracer Wolfsburg 8:32,7 min

Altersklassensieger weiblich:
W20: Boller, Kim Frankfurt am Main 10:46,5 min
W30: Maier, Xinxin TRG - SG Nußloch 10:01,4 min
W40: Pasche-Colloseus, Corinna Eschborn/Ts. 9:55,7 min
W50: Jacobs, Sylvia LC Ron-Hill Berlin 9:21,7 min
W60: Roos, Birgit SG Anspach 14:05,5 min
wJC-I: Blaschkowski, Sophia Frankfurt am Main 13:10,3 min
wJC-II: Hemmling, Helen TRG - Frankfurt am Main 10:13,6 min