Hammer Lauf Hamburg 2016

Teilnehmerrekord zum 200-jährigen Bestehen

Beim 7. Hammer Lauf starteten 1.115 Sportler im Hamburger Stadtteil Hamm. Sie feierten das 200-jährige Bestehen des Sportvereins HT16.

Hammer Lauf 2016

Der Startschuss fiel beim 7. Hammer Lauf in Hamburg.

Bild: Heiko Dobrick

1.155 Teilnehmer gingen an den Start zum 7. Hammer Lauf. Das waren so viele wie noch nie zuvor. Der Hammer Lauf führte auf Parkwegen durch den Hamburger Stadtteil Hamm.

200. Vereinsjubiläum der Hamburger Turnerschaft von 1816 r.V.

Die Laufveranstaltung stand ganz im Zeichen des 200. Vereinsjubiläums der Hamburger Turnerschaft von 1816 r.V. – dem ältesten Turnverein der Welt. Die HT16 entstand, als einige engagierte Hamburger Bürger einen Turnplatz für die Einwohner der Hansestadt errichteten. Genau 200 Jahre danach herrschte Feststimmung im Thörls Park. Für Musik rund um die Veranstaltung sorgte die Hamburger Liedertafel von 1823, der älteste Männerchor Hamburgs.

10-km-Distanz war Highlight beim Hammer Lauf

Der erste Startschuss des Tages fiel zum 400-m-Kinderlauf. Wie auch beim Wilhelmsburger Insellauf konnten die Geschwister Glenn (3:12 min) und Faye (3:36 min) Kochmann von der TSG Bergedorf den Familiensieg über 1,1 km mit nach Hause nehmen. Unter allen angebotenen Distanzen war der 10-km-Lauf das Highlight mit den meisten Startern. Bei den Männern siegte auf dieser Strecke Luigi Babusci in 35:03 Minuten und mit einer Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten Dennis Dinter vom A3K Berlin (36:04 min). Bei den Frauen musste sich die in Hamburg bekannt starke Läuferin Juliet Champion vom FC St. Pauli Triathlon geschlagen geben und wurde mit 25 Sekunden Abstand zweite Frau hinter der Siegerin Natalie Jachmann von der LG Flensburg, die die Strecke in 37:35 min lief.

Die Siegerehrung der ersten drei Frauen über 10 km (v.l.n.r.: Katharina Josenhans, Natalie Jachmann, Juliet Champion).

Bild: Heiko Dobrick

Ergebnisse

Halbmarathon
Männer
1. Samir Schulz-Meinen, Hamburg 1:22:03 h
2. Björn Klindworth, Run Fleet Hamburg 1:25:07 h
3. Karsten Schuldt, Team Erdinger Alkoholfrei 1:26:21 h
Frauen
1. Pia-Maria Thoma, Gröbming 1:29:22 h
2. Ludmilla Bossmann, Lübeck 1:34:31 h
3. Hanna Burmeister, Team Erdinger Alkoholfrei 1:40:35 h

10 km
Männer
1. Luigi Babusci, Siemens Wind Power 35:03 min
2. Dennis Dinter, A3K Berlin 36:04 min
3. Mathias Langer, HNT Hamburg 36:26 min
Frauen
1. Natalie Jachmann, LG Flensburg 37:35 min
2. Juliet Champion, FC St. Pauli Triathlon 38:00 min
3. Katharina Josenhans, Hamburger Laufladen e.V. 38:35 min

5 km
Männer
1. Solomon Bereket 17:54 min
2. Simon Hill, Hamburger SV 17:54 min
3. Joel Sandro Hirsch, HT16 18:13 min
Frauen
1. Denise von Elk, Hamburg 19:50 min
2. Ellen Kraska, Hamburg 20:23 min
3. Helene Beyer 22:03 min

5 km Walking
1. Christine Hässler, Hamburg 41:02 min
2. Dirk Anders, Sportspass 42:56 min
3. Fritz Bartels, Hamburger SV 46:24 min

5 km Nordic-Walking
1. Andreas J. Mayer, Hamburg 43:50 min
2. Annemarie Kurek, HT16 45:46 min
3. Axel Schultz, Hamburg 52:12 min

Haspa Staffellauf 4 x 5km
1. Die Staffel – Hamburg I 1:18:11 h
2. HT16 Schwimmen 1 1:27:30 h
3. HT16 Schwimmen 2 1:29:38 h

1,1 km Schülerlauf
Jungen
1. Glenn Kochmann, TSG Bergedorf 3:12 min
2. Konrad Hohmann, Hamburg 3:16 min
3. Luka Tunjic, HT16 Leichtathletik 3:35 min
Mädchen
1. Faye Kochmann, TSG Bergedorf 3:36 min
2. Amelie Michallek, AMTV 3:47 min
3. Marie-Luise Michallek, AMTV 3:58 min