IGA-Lauf Berlin 2014

Teilnehmerrekord beim Lauf durch die Gärten der Welt

Einen starken Teilnehmerzuwachs verzeichnete der IGA-Lauf 2014 in Berlin. Bei dem Rennen durch die Gärten der Welt gingen insgesamt knapp 2.000 Läufer an den Start.

IGA-Lauf Berlin 2014

Bei sommerlichen Temperaturen liefen knapp 2.000 Teilnehmer über das Gelände der Internationalen Gartenausstellung Berlin.

Bild: Berlin Läuft / Jetline Action Photo

Der IGA-Lauf 2014, der am 25. Mai in Berlin stattfand, war ein voller Erfolg. Bei dem Rennen durch die Gärten der Welt sowie über das Gelände der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) gingen in den verschiedenen Wettbewerben insgesamt 1.875 Läufer an den Start. Dies ist verglichen zum Vorjahr eine Steigerung von gut 50 Prozent.

Niels Bubel siegt beim IGA-Lauf Berlin

Bei sehr schönen Wetterbedingungen hatte das Rennen über 10,25 km das größte Teilnehmerfeld. Hier starteten 1.200 Läufer. An der Spitze lief Niels Bubel weit vor den Konkurrenten. Er gewann in 31:53 Minuten und hatte dabei am Ende über fünf Minuten Vorsprung. Zweiter wurde Daniel Naumann mit 37:08, Rang drei belegte Marco Molina, der nach 38:01 im Ziel war. Bei den Frauen siegte Rabea Schöneborn in 40:02 Minuten deutlich vor Maria Neutzner (41:53) und Agata Kramarz (44:23).

Auch über die 5,25-km-Distanz hatte der Sieger einen großen Vorsprung: Dennis Heberer war nach 17:38 Minuten vor Thomas Lepers (18:28) und René Schulze (19:01) im Ziel. Schnellste Frau war über diese Strecke Anna Scheer mit 22:42. Ihr folgten Daniela Möller (22:53) und Michele Skora (23:33).