Ladies Run Essen 2015

Teilnehmerinnen-Rekord beim Ladies Run

Knapp 1.900 Läuferinnen liefen beim Ladies Run durch die Essener Innenstadt. Auch anhaltender starker Regen konnte ihnen ihre gute Laune nicht nehmen.

Ladies Run Essen 2015 - Fotos
Ladies Run Essen 2015

Tropfnass und glücklich kamen diese Teilnehmerinnen des Essener Ladies Runs ins Ziel.

Bild: Catfun-Foto

Gut gelaunt starteten knapp 1.900 Läuferinnen am Sonntagnachmittag des 16. Augusts beim Ladies Run und absolvierten eine fünf Kilometer bzw. zehn Kilometer lange Laufrunde durch die Essener Innenstadt. Nach der Premiere im Vorjahr wählte der Veranstalter einen neuen Streckenverlauf und konnte eine deutlich höhere Teilnehmerinnenzahl erzielen. Petra Maak und Tanja Spill konnten die Läufe im Rahmen des Ladies Runs trotz schwieriger Bedingungen souverän gewinnen.

Der Fotograf Wolfgang Steeg war für runnersworld.de beim Essener Ladies Run. Seine schönsten Fotos finden Sie in der Galerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Ergebnisse des Ladies Runs in Essen

Den Sieg über die 5-Kilometer-Distanz konnte Petra Maak in 17:58 Minuten erlaufen. Zweite wurde Sonja Vogt (LG Olympia Dortmund) in 18:27 Minuten. Den dritten Platz sicherte sich Anna Bommes (OSC Waldniel), die 19:30 Minuten benötigte. Beim 10-Kilometer-Lauf siegte Tanja Spill (36:18 Minuten) vor Julia Kümpers (37:19 Minuten) und Angela Moesch (LG Deiringsen, 38:15 Minuten).

Neue Strecke beim Essener Ladies Run

Gegenüber der Premiere im Vorjahr hatte der Veranstalter einige Änderungen am Streckenverlauf vorgenommen. So kamen die Läuferinnen nun mehrfach am Start- und Zielbereich am Kennedyplatz vorbei, wo sie von zahlreichen Zuschauern unterstützt wurden und wo sich die Ladies Town, der Mittelpunkt der Veranstaltung, befand. Zudem wurde die Rathaus-Galerie in die Strecke miteinbezogen, da sich dieser Abschnitt schon beim VIVA WEST-Marathon im Frühjahr bewährt hat. Der kurvige und teilweise sehr rutschige Kurs mit einigen Wendepunkten forderte bei anhaltendem Dauerregen viel Kraft und Konzentration von den Läuferinnen.

Teilnehmerinnen-Rekord beim Essener Ladies Run

Mit 1882 Anmeldungen konnte die Teilnehmerinnen-Zahl von 2014 nahezu verdoppelt werden. Der Essener Ladies Run ist damit der teilnehmerstärkste Lauf der deutschlandweiten Frauenlauf-Serie. Dazu trug sicher auch bei, dass viele Läuferinnen ihren Startplatz vom wetterbedingt abgesagten Lauf in Köln nun in Essen eingelöst haben. „Ein großes Kompliment an die lauffreudigen Mädels in Essen“, spricht die Botschafterin des Ladies Runs Lucy Diakovska aus, die es sich natürlich nicht nehmen ließ über fünf Kilometer an den Start zu gehen.