Neue Strecke

Stuttgarter Halbmarathon führt durch die City

Bei der 15. Auflage des STUTTGARTER ZEITUNG-LAUF wird die Strecke 2008 erstmals durch die Innenstadt führen. Damit geht ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung.

„Ein Traum wird wahr!“, frohlockt Jürgen Scholz, der Präsident des veranstaltenden Württembergischen Leichtathletik-Verbandes. Mit dem Vorstoß und der festen Zusage von Stuttgarts Sportbürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann, im Anschluss an die Veranstaltung 2007, den STUTTGARTER ZEITUNG-LAUF in die Innenstadt zu holen, nimmt Stuttgarts Breitensport-Flaggschiff weitere Fahrt auf und direkten Kurs ins Herz der Landeshauptstadt Richtung Schlossplatz, Hauptbahnhof und Staatsgalerie.

Neuer Streckenplan, bislang noch vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

„Endlich einmal durch die Innenstadt laufen!“, das war und ist ein großer Wunsch der Teilnehmer des STUTTGARTER ZEITUNG-LAUFS. „Jedes Jahr sind wir damit konfrontiert gewesen und konnten ihn nie angemessen befriedigen – bis heute!“, so Projektleiter Gerhard Müller. Viele Anläufe und diverse Gespräche waren nötig, um diesen Weg einschlagen zu können. „Jetzt ist es an uns, den Weg zu ebnen“, sagt Müller – und das nicht ohne Grund und Hintergedanken. Denn der Weg den die Läufer durch die Innenstadt nehmen werden, muss jetzt vermessen, mit Wasserstellen versehen und vor allem mit Personal und Absperrgittern gesichert werden. Noch dazu müssen mögliche Gefahr- und Engstellen erkannt und beseitigt werden. „In den nächsten Monaten kommt also einiges an Arbeit auf das Stuttgart-Lauf-Team zu!

Die wichtigsten Eckpfeiler der neuen Strecke sind: Start auf der Mercedesstraße. Dann direkt Richtung Hauptbahnhof. Vorbei an Königsbau, Rathaus, Neuem Schloss, Staatstheater und Staatsgalerie, geht es schließlich über Stuttgart-Ost, nach Wangen, Untertürkheim und von dort wieder nach Bad Cannstatt hinein ins Gottlieb-Daimler-Stadion. „Auf den Zieleinlauf ins Gottlieb-Daimler-Stadion werden wir nicht verzichten. Das ist eine Stuttgart-Lauf Tradition und ein Alleinstellungsmerkmal für den Lauf.“, betont Müller. „Neben der Strecke durch die Stadt ist das Ziel im Stadion in all unseren Läuferbefragungen das am häufigsten genannte Charakteristikum des Laufs.