Initiative "Gut gelaufen"

Sonniger Staffellauf durch Kreuzberg

Die Initiative GUT GELAUFEN verbindet Laufen mit sozialem Einsatz für Senioren. Am 4. Juli 2014 fand ein Staffellauf zur Einweihung des neuen Büros der Kontaktstelle PflegeEngagement statt.

Generationen verbindender Staffellauf in Berlin - Die Bilder
Initiative

Initiative "Gut gelaufen": Beim Staffellauf kreuz und quer durch Kreuzberg waren alle - Jung und Alt - bestens gelaunt.

Bild: Lena Siebrasse

Die Kreuzberger Initiative Gut gelaufen sorgte mit einem ungewöhnlichem Laufevent dafür, dass neben dem knackigen Hintern auch das soziale Bindegewebe trainiert wird und sich Menschen unterschiedlichen Alters mischen. Neben dem wöchentlichen Lauftreff, bei dem die Gruppe bei Sozial-Organisationen vorbeiläuft und kleine Aufgaben erfüllt, fand am 4. Juli ein besonderer Staffellauf statt. Mit dem 12 km langen Staffellauf von Kreuzberg nach Friedrichshain wurde das neue Büro der Kontaktstelle PflegeEngagement eingeweiht. Das neue Büro befindet sich in der Gryphiusstraße 16 in Friedrichshain.

"Mir hat es heute sehr viel Spaß gemacht. Eine ganz andere Erfahrung des Laufens. Super, wie wir an den einzelnen Stationen empfangen wurden. Auch die Stimmung unter den Mitläufern und Mitläuferinnen, war einfach genial!", sagte Thorsten Schuler von der Kontaktstelle PflegeEngagement Tempelhof-Schöneberg begeistert. Der Senioren-Staffellauf anlässlich der Einweihung stand unter dem Motto „Alter bewegt“. Gestartet wurde der Lauf in Kreuzberg um 8:30 Uhr an der Begegnungsstätte Charlottenstraße (Charlottenstraße 85), und führte – u.a. über die Oberbaumbrücke - über zwölf Etappen nach Friedrichshain. Stationen waren unter anderem das Nachbarschaftshaus Urbanstraße 21, das Mehrgenerationenhaus in der Wassertorstraße 48 und das Begegnungszentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Adalbertstraße 23 a. Mit Ballons, Krachmachern und viel Applaus wurden die Staffelläufer an den einzelnen Stationen ausgelassen begrüßt.

Mit Ballons, Krachmachern und viel Applaus wurden die Staffelläufer an den einzelnen Stationen in Empfang genommen.

Bild: Lena Siebrasse

Das Ziel war in der Gryphiusstraße 16. Dort wurden die Läuferinnen und Läufer um 11.00 Uhr freudig in Empfang genommen. Im Anschluss wurde dann das Eingangsschild der Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg enthüllt. In der von der Volkssolidarität Berlin getragenen Einrichtung können sich Interessierte über Entlastungsangebote informieren, werden Nachbarschaftsinitiativen und Wohngemeinschaftsprojekte unterstützt und zu freiwilligem Engagement und Selbsthilfe im Umfeld häuslicher Pflege beraten.

Weitere Infos: www.gut-gelaufen.org

Laufend helfen

Laufen für den guten Zweck bei Spendenläufen

Oxfam Trailwalker
Durch Spendenläufe lassen sich in kurzer Zeit beachtliche Beträge... mehr