Frauenlauf Challenge Women Roth 2014

Sonniger Frauenlauf in Roth

Beim Frauenlauf Challenge Women in Roth starteten 1.700 Läuferinnen. Für sie stand vor allem der Spaß im Vordergrund.

Challenge Women Roth 2014 - Die Bilder

Im Rahmen des Langdistanz-Triathlons Challenge Roth startete im vergangenen Jahr zum ersten Mal der Frauenlauf Challenge Women. Am Samstag, den 19. Juli, ging der Frauenlauf in seine zweite Runde. Zur Freude des Veranstalters war der Lauf schon im Vorfeld ausverkauft. 1.700 Läuferinnen standen am Start. Dies bedeutete einen rasanten Anstieg zur Premiere, als gerade einmal 600 Läuferinnen starteten.

Für RUNNER'S WORLD war der Fotograf Norbert Wilhelmi beim Frauenlauf Challenge Women in Roth vor Ort. Seine schönsten Bilder finden Sie zusammengestellt in der Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

Gemeinsam beim Frauenlauf Challenge Women in Roth.

Bild: Norbert Wilhelmi

Challenge Women bei heißem Sommerwetter

Der Startschuss zur Challenge Women fiel um 11.30 Uhr. Bei Temperaturen von 30 Grad, blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein gingen die cirka 1.700 Läuferinnen auf die Strecke. Viele Läuferinnen reisten als Begleitung ihrer Partner an, die am Sonntag beim Triathlon an der Startlinie standen. Sie kamen in den Genuss eine ähnliche Strecke zu laufen, die ihre Partnern am Folgetag zu bewältigen hatten. Die 5-Kilometer-Strecke führte die Teilnehmerinnen durch die Challenge Women Expo Area im Triathlonpark bis zum Ziel am Festplatz.

Mit den nicht ganz einfachen Bedingungen kam Jasmin Ackermann am besten zu Recht. Sie absolvierte die fünf Kilometer in einer Zeit von 18:43 Minuten und lief deshalb als Erste über die Ziellinie. Hinter ihr lief Stephanie Pummer knapp auf den zweiten Platz. Dritte wurde Kim Hickey, die wie viele Läuferinnen ihre Partner zum Triathlon am Folgetag begleitete.

Zeiten standen aber nur für die wenigsten Teilnehmerinnen der Challenge Women im Mittelpunkt. Der Spaß spielte eine weitaus wichtigere Rolle. Fast alle Frauen liefen in den dunkelroten Teilnehmer-Shirts, so dass das Läuferinnenfeld in einer einheitlichen Farbe auftrat. Im Ziel standen für die Läuferinnen nicht nur isotonische Getränke bereit, sondern auch Prosecco, was natürlich begeistert angenommen wurde.

CRAFT Women's Run Frankfurt

4.600 Energiebündel feiern Saisonauftakt 2014

CRAFT Women's Run Frankfurt 2014
Rund um das Frankfurter Stadion tummelten sich rund 4.600 Frauen in... mehr

CRAFT Women's Run Hamburg 2014

Hamburger Stadtpark in Brombeer­-Pink 

Womens Run Hamburg
Rund 4.000 Läuferinnen und Walkerinnen starteten am 28. Juni 2014 beim... mehr