Deutschlands größter Silvesterlauf

Silvesterlauf Werl-Soest

Deutschlands größter Silvesterlauf führt von Werl nach Soest in Westfalen. Die Fotos finden Sie hier.

Silvesterlauf Werl-Soest

Silvester gehört die Bundesstraße 1 zwischen Werl und Soest den Läufern.

Bild: Markus Schlüter-Isenbeck

Deutschlands größter Silvesterlauf startet am 31. Dezember im westfälischen Werl. Veranstalter Ingo Schaffranka rechnet je nach Wetterlage mit ungefähr 4.000 Teilnehmern, die über die Bundesstraße 1 15 km nach Soest laufen, 3.053 Läufer haben sich bisher zum 15-km-Lauf vorangemeldet. Dazu kommen Volkswanderer, Skater, Walker und Nordic Walker, 5-km-Läufer und die Teilnehmer der Kinderläufe an der Stadthalle Werl.

Hier finden Sie die aktuelle Fotogalerie vom Silvesterlauf Werl-Soest 2010.

Vom Start vor der Werler Stadthalle geht es für das Läuferfeld auf direktem Wege auf die Bundesstraße 1 nach Soest. Im Startort Werl und in den Orten an der Strecke – Westönnen, Ostönnen und Ampen – säumen bei jedem Wetter sehr viele Zuschauer die leicht hügelige Strecke, um Freunde und Bekannte anzufeuern. Mit einem kleinen Schlenker durch ein Wohngebiet führt die Strecke schließlich durch die Jakobistraße mit ihren historischen Fachwerkhäusern auf den überfüllten Soester Marktplatz, wo die Silvesterläufer unter lautstarken Anfeuerungen über die Ziellinie laufen.

Die Traditionsveranstaltung ist das größte Sportereignis im Kreis Soest und lockt besonders viele Breitensportler an, Antrittsgelder für Stars werden prinzipiell nicht gezahlt. Für beinahe jeden heimischen Läufer ist der Silvesterlauf zum Jahresabschluss gesetzt, Nichtläufer wandern die Strecke beim Volkswandern – mal verkleidet, mal mit Grill und Bollerwagen – oder kommen als Zuschauer in die Dörfern an der Strecke.

Der Silvesterlauf von Werl nach Soest ist allerdings nicht nur der europaweit größte Lauf seiner Art, sondern auch gleichzeitig eine riesige Charity-Veranstaltung. 1982 entstand der Silvesterlauf aus der Idee, humanitäre Hilfe für das kriegsgeschädigte Polen zu erlaufen. 8.301 DM kamen damals zusammen. Inzwischen haben die Silvesterläufer in 28 Jahren über eine Million Euro für verschiedenste Projekte gespendet, im letzten Jahr lag die Spendensumme bei 35.000 Euro. Der Erlös in diesem Jahr geht an den Sozialdienst katholischer Frauen in Werl und den Waldorfkindergarten Soest.

Nachdem 2008 der 5-km-Lauf von Ampen nach Soest Premiere hatte, gibt es seit dem letzten Jahr eine zweitägige Laufmesse im Rahmen des Silvesterlaufes, die in diesem Jahr noch vergrößert wird. Neben Ausstellern in und um der Stadthalle wird ein Bühnenprogramm mit Fachvorträgen angeboten. Nachmeldungen für den Silvesterlauf sind am Donnerstag, 30. Dezember, von 10 bis 19 Uhr und am
Silvestertag ab 9.30 Uhr in der Werler Stadthalle möglich.

15-km-Wettbewerbe von Werl nach Soest
11.00 Uhr: Volkswandern
12.00 Uhr: Inline Skater
12.10 Uhr: Walking
12.15 Uhr: Nordic Walking
13.30 Uhr: Silvesterlauf

5-Kilometer-Wettbewerbe von Ampen nach Soest
12.45 Uhr: Laufen, Walking, Nordic Walking

Kinderläufe
Ab 11.15 Uhr an der Stadthalle Werl