Trierer Silvesterlauf

Silvesterlauf-Voranmeldungen auf Rekordniveau

Ein neuer Teilnehmerrekord ist beim Silvesterlauf in Trier in Reichweite.

Silvesterlauf Trier

Der Startschuss für den Elitelauf ist gefallen.

Fünf Tage vor Ende der Voranmeldefrist am 19. Dezember haben sich bereits mehr als 1200 Läufer und Walker in die Starterliste eingeschrieben. Nachdem in den Asseläufen zuerst Wirbelwind Sabrina "Mocki" Mockenhaupt, die deutsche Rekordlerin Irina Mikitenko, Marathon-Europameisterin Ulrike Maisch und der deutsche 10000-Meter-Europameister Jan Fitschen gegen die internationale Elite antreten, dürfte die Stimmung vor mehreren tausend Zuschauern in der historischen Altstadt in den Volksläufen der Frauen und Männer überkochen.

Absolute Topläufer präsentieren sich jedes Jahr beim Silvesterlauf in Trier.

Der Finisher-Rekord aus dem Vorjahr (1484 Läufer und Walker im Ziel) und die Meldebestmarke aus dem Jahr 2004 (1830) wackeln. Erstmals seit Ausdehnung der Starterlimits im Volkslauf der Männer könnten bereits vor Weihnachten alle 700 Startplätze vergeben werden.

Auch im Volkslauf der Frauen sind bereits 269 der dort bereitliegenden 400 Startnummern vergriffen. Über 5 km wird das bisher größte Frauen-Feld in Trier erwartet. Erstaunlich stark nachgefragt ist auch der Lauf der männlichen Jugend und Schüler. Im Rennen des zwölf bis 19 Jahre alten Nachwuchses über 5 km wird die 100-Teilnehmer-Marke geknackt werden.

Alle Informationen auf einen Blick finden Sie in unserem Kalender.

Silvesterlauf Trier
Auch beim separaten Rennen der Frauen ist stets nationale und internationale Klasse am Start.