Rund 2.000 liefen mit

Silvesterlauf Frankfurt bei Sonne und Schnee

Auf verschneiten Wegen liefen rund 2.000 beim Frankfurter Silvesterlauf durch den Stadtwald. Jannik Ernst in 33:04 Minuten und Tinka Uphoff in 37:54 siegten über die 10-km-Distanz.

Silvesterlauf Frankfurt 2014 - Die Fotos
Silvesterlauf Frankfurt 2014

Knackige Kälte und Schnee beim Frankfurter Silvesterlauf.

Bild: Tomas Ortiz Fernandez

Der Silvesterlauf des Läufervereins Spiridon Frankfurt findet traditionell bereits am Sonntag vor dem eigentlichen Jahreswechsel statt. Frisch gefallener Schnee, klare, kalte Luft und Sonne sorgten diesmal für einen ganz besonderen Laufspaß.

Rund 2.000 liefen durch den Stadtwald. Sie legten die zehn Kilometer lange Strecke auf verschneiten Wegen durch den Wald zurück. Jannik Ernst vom TV Waldstraße siegte in 33:04 Minuten vor Gerrick Hesse (33:32) und Ilyas Iman von der LG Fulda in 33:32.

Schnellste Frau war Tinka Uphoff vom ausrichtenden Verein Spiridon Frankfurt in 37:54 Minuten vor Manishe Sina von der LG Seligenstadt (39:21) und der früheren Top-Läuferin Petra Wassiluk, die mit 40:05 Minuten ganz knapp über der 40-Minuten-Grenze blieb.

1.811 Läufer finishten den 10-km-Lauf, dazu kamen 119 Teilnehmer in den Schülerläufen.

Unser Fotograf Tomas Ortiz Fernandez war vor Ort. Seine besten Bilder vom winterlichen Silvesterlauf in Frankfurt finden Sie in der Fotogalerie über und unter diesem Artikel.