Treppenläufe

Sieger in Wien: Julia Evangelist und Norbert Lechner

Treppenläufe

Sieger in Wien: Julia Evangelist und Norbert Lechner

Bild: Andi Bruckner

Der September ist traditionell ein starker Treppenlaufmonat, der in diesem Jahr mit den Läufen der tschechischen Run Up Serie zusätzliche Höhepunkte aus europäischer Sicht erfährt. In Liberec und Olmütz fand in der vergangenen Woche das dritte und vierte Rennen der hoch dotierten Serie statt. Durch seine zwei Siege kam der Slowake Tomas Celko auch in der Weltcupwertung dem Zweitplatzierten Javier Santiago sehr nahe. Die Run Up Serie wird am nächsten Wochenende in Prag abgeschlossen und das gleich mit zwei Events. Am Freitag, den 24. September gibt es das mit Faktor 1,5 ausgezeichnete fünfte Serien-Rennen und am darauffolgenden Sonntag das Finale der Serie, wobei die bestplatzierten Läufer aus den fünf Einzelrennen startberechtigt sind.

Auch aus Deutschland gibt es wieder über Sport aus den Treppenhäusern zu berichten. Mit dem Rotenburger Treppenlauf als zweiter Veranstaltung ist die Run Up Germany – Serie fortgesetzt worden. Am kommenden Wochenende folgt der nächste Lauf bei der nun schon 4. Auflage des VWI-Treppenhauslaufs in Wolfsburg. Bleiben wir in Mitteleuropa und blicken nach Österreich. Zweimal innerhalb weniger Tage hat Enrico Gäbe aus Sondershausen versucht, die einheimische Elite zu schlagen, zweimal hat er sich mit starken Leistungen einen Platz auf dem Siegertreppchen erkämpft, zweimal war es aber nur der dritte Rang! Während in Wien beim „6. IZD-Stiegenhauslauf“ Norbert Lechner den Altmeister und fünffachen Donauturm-Champion Markus Zahlbruckner besiegen konnte, drehte dieser in seiner Heimatstadt Linz beim „Sturm auf den Turm“ den Spieß um und sicherte sich den Sieg, der ihm persönlich viel bedeutet. Schnellste Dame in Wien war die auch im Wintersport und bei Bergläufen sehr erfolgreiche Medizinstudentin Julia Evangelist aus dem steirischen Mürzzuschlag; in Linz musste sie sich hinter Irmi Kubicka mit Platz zwei begnügen.

Weiterlesen

Seite 3 von 5
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Fernduell Europa gegen Amerika


Towerrunning: