Luzerner Stadtlauf

Sieg trotz Sturz in der zweiten Runde

Nach einem Sturz in der zweiten Runde kämpfte sich Patrick Mugur Ereng zurück ins Rennen und siegte beim Luzerner Stadtlauf.

Luzerner Stadtlauf 2014 - Die Bilder
Luzerner Stadtlauf 2014

Verkleidetes Team mit Luftballons beim Luzerner Stadtlauf 2014.

Bild: swiss-image.ch / Andy Mettler

Hattrick beim Luzerner Stadtlauf 2014

Der 37. Luzerner Stadtlauf am Samstag, 3. Mai 2014 war trotz kühlem Wetter ein grandioses Laufevent. Mit 13.150 im Ziel erfassten Läufern wurde die Marke aus dem Vorjahr leicht übertroffen. Rund 15.000 Zuschauer sorgten für tolle Stimmung in der Altstadt.

Die Leistung des Tages gelang dabei dem Kenianer Patrick Mugur Ereng, der zum dritten Mal hintereinander das Rennen über 8,71 km beim Luzerner Stadtlauf gewann und damit zum Schweizer Pierre Délèze und zu Tendai Chimusasa (Simbabwe) aufschloss. Die beiden hatten in den 1980er- beziehungsweise 1990er-Jahren als Dreifachsieger beim Luzerner Stadtlauf Geschichte geschrieben.

Dabei sah es beim Luzerner Stadtlauf zunächst nicht nach einem Sieg von Ereng aus. In einer engen Passage auf der zweiten Runde wechselte einer der Spitzenläufer plötzlich völlig überraschend von ganz rechts nach ganz links und verursachte dadurch im dort laufenden Pulk der Spitzengruppe ein Gedränge. Mugur Ereng konnte zwar gerade noch ausweichen, der hinter ihm laufende Abraham aber nicht mehr. Die Folge: Der in Genf lebende und zurzeit auf die Einbürgerung wartende Abraham brachte Mugur Ereng zu Fall.

Aufholjagd nach Sturz beim Luzerner Stadtlauf

"Glücklicherweise konnte ich mich mit den Händen abfangen, sodass ich mich nicht an den Knien verletzt habe und gleich weiterlaufen konnte", berichtete Mugur Ereng im Ziel des Luzerner Stadtlaufs, "und glücklicherweise ist das Ganze auch gleich am Anfang und nicht in der letzten Runde passiert – sonst hätte ich den Anschluss kaum mehr geschafft."

Doch so kam Mugur Ereng mit dem Schrecken davon, kämpfte sich innerhalb kurzer Zeit wieder in die Spitzengruppe zurück – und stürmte nach einer Tempoverschärfung in der letzten Runde allen davon.

Bei den Frauen konnte die Kenianerin Cynthia Kosgei ihren Titel beim Luzerner Stadtlauf aus dem Vorjahr ebenfalls verteidigen. In der Nachwuchs-Elite gewannen Flavia Stutz aus Gettnau und der Aarauer Adrian Müller.

12 Männer für Mütter in Not

24-h-Laufband-Weltrekord-Versuch in Luzern

24-h-Laufband-Weltrekord-Versuch
12 Orientierungsläufer wollen am 16./17. Dezember den... mehr

Sommerliches Laufvergnügen

Sommerliches Laufvergnügen beim Luzerner Stadtlauf 2012

Luzerner Stadtlauf 2012
13.225 liefen beim Luzerner Stadtlauf 2012 ins Ziel. Im Eliterennen... mehr

Luzerner Stadtlauf 2013

Regenschlacht beim 36. Luzerner Stadtlauf 2013

Luzerner Stadtlauf 2013
Über 13.000 Läufer nahmen am 36. Luzerner Stadtlauf 2013 teil. Trotz... mehr

SwissCityMarathon Lucerne 2013

Luzern feiert besonderen Weltrekord

28101013 Luzern feiert besonderen Weltrekord - Highlight
Höchste Finisherzahl, Marathon-EM-Norm für eine Schweizerin und ein... mehr

Leser-Reporter Helmut Stiegler

Als Laufheld beim SwissCityMarathon in Luzern

Leserreporter Helmut Stiegler Luzern
Leser-Reporter Helmut Stiegler berichtet vom SwissCityMarathon 2013.... mehr