6. Run4Ideas Düsseldorf 2015

Sechste Auflage mit 6.000 Teilnehmern

Beim 6. Run4Ideas Düsseldorf 2015 starteten 6.000 Läufer. Worauf es am Ende bei diesem Lauf ankam, war nicht die schnellste Zeit, sondern das große Miteinander.

6. Run4Ideas Düsseldorf 2015 - Fotos
Run4Ideas Düsseldorf 2015 Läufer

Durch die vielen bunten Shirts beim Run4Ideas Düsseldorf erkennt man sofort, wer zusammengehört.

Bild: Thomas Koch

Der 25. Juni war ein guter Abend, um sich sportlich zu betätigen. In Düsseldorf taten das an diesem Donnerstag rund 6.000 Läufer beim Run4Ideas Düsseldorf Firmenlauf und stellten einen neuen Teilnehmerrekord auf. 250 Firmen meldeten sich zu dieser sportlichen Großveranstaltung.

Für runnersworld.de war Thomas Koch beim Run4IDeas 2015. Seine schönsten Bilder finden Sie in der Fotogalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Run4Ideas Düsseldorf ist ein großes Miteinander

Der 6,1 km lange Rundkurs führte die Teilnehmer um 19:00 Uhr von der Rheinuferstraße Richtung Messegelände, vorbei an der Esprit-Arena und wieder zurück zum Startpunkt an der Theodor-Heuss-Brücke. Genau in der Mitte bei Kilometer 3 gab es einen Verpflegungsstand inklusive motivierender Musik.

Beim Lauf stand der Spaß aller Firmenläufer im Vordergrund. Dafür sprach auch die After-Run-Party, die direkt am Rhein stattfand. Dazu waren auch alle Kollegen und die zahlreichen Zuschauer am Streckenrand herzlich willkommen, die nicht am Run4Ideas Düsseldorf teilgenommen hatten. RUNNER'S WORLD-Mitarbeiter Thomas Koch lobte die hervorragende Organisation.

Und trotzdem ging dieser warme Juniabend nicht ohne Sieger zu Ende: Schnellster Mann war Karol Grunenberg, der 19:06 Minuten brauchte. Nach ihm kam Karsten Kruck mit 19:52 Minuten ins Ziel. Platz drei sicherte sich Valentin Lenz in 20:04 Minuten.

Siegerin über den 6,1 Kilometer langen Rundkurs wurde Christin Wilken nach 22:12 Minuten. Auf das zweite Treppchen lief Stephanie Platt mit einer Zeit von 23:12 Minuten. Ihr folgte Bettina Grober, die nach 25:30 Minuten im Ziel einlief.


Run4Ideas Düsseldorf spendet Startgelder

Nicht nur, dass man bei einem schönen Firmenlauf wie dem Run4Ideas Düsseldorf etwas für seine Gesundheit tut, man tut auch etwas für die Allgemeinheit. Die eingenommenen Startgelder der Teilnehmer werden an den Verein „Wir helfen Kindern“ und „Smile Cambodia – Hilfe für Kambodscha“ gespendet.