19.520 Läufer aus 85 Nationen

Schweizer Elite beim Zürcher Silvesterlauf

Auch 2013 lockt der Zürcher Silvesterlauf wieder Tausende Läufer an den Start - darunter die Schweizer Laufelite, die in Zürich zum Finale des Post-Cups antritt.

Zürcher Silvesterlauf 2011: 40 Fotos

Vorbericht Silvesterlauf Zürich 2013 higlight

Weihnachtliche Stimmung in der beleuchteten Innenstadt ist beim Zürcher Silvesterlauf garantiert.

Bild: Felix Brunner

Der 37. Zürcher Silvesterlauf wird am 15. Dezember knapp 20.000 Laufbegeisterte in Zürich begrüßen. Neben 85 Nationen wird jeder Kanton der Schweiz vertreten sein; außerdem gehen 100 Schulklassen an den Start des Zürcher Silvesterlaufs.

Der Silvesterlauf in Zürich ist ein Teil des Post-Cups, ein Einladungsrennen für die Schweizer Langstreckenlauf-Elite. Der Cup besteht aus fünf Rennen, der finale Lauf des Post-Cups 2013 wird beim Silvesterlauf in Zürich ausgetragen und gibt doppelte Wertungspunkte – dementsprechend ist das letzte Rennen für den Post-Cup 2013 entscheidend. Favoriten für den Tagessieg im Elitelauf (8,8 km bei den Männern und 6,3 km bei den Frauen) sind die beiden Vorjahressieger aus Kenia, Patrick Mugur Ereng bei den Herren und Cynthia Chepchirchir Kosgei bei den Frauen.

Hinter ihnen trägt die Schweizer Lauf-Elite das Finale des Post-Cups aus: An der Spitze der Gesamtwertung 2013 ist Christian Kreihenbühl (Rüti/ZH), gefolgt von Andreas Kempf (Heitenried/FR). Gewinnt aber der auf Platz vier liegende formstarke Mario Bächtiger (Eschenbach/ZH) nach seinen zwei bisherigen Post-Cup-Tagessiegen auch das Finale und läge Kreihenbühl hinter Platz 9, würde sich Bächtiger sogar den Gesamtsieg holen. Zudem beehren zwei Orientierungslauf-Weltmeister den Zürcher Silvesterlauf: Mattias Kyburz (Möhlin/BS) ist zweifacher OL-Weltcupgesamtsieger (2012/2013) und Weltmeister und Daniel Hubmann (Herrenschwanden/BE) ist dreifacher Orientierungslauf-Weltmeister.

Bei den Frauen führt Triathlon-Olympia-Siegerin Nicola Spirig (Bachenbülach/ZH) die Gesamtwertung an, dicht gefolgt von Sabine Fischer (Glarus/GL). Beim Finale erwartet man ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen: Diejenige, die im Elitelauf zuerst über die Ziellinie läuft, gewinnt den Post-Cup 2013.

An der Spitze der Gesamtwertung ist vor dem finalen Rennen Christian Kreihenbühl(Rüti/ZH).

Bild: Felix Brunner

Neben der Strecke gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm. Ob Gerstensuppe, Raclette oder heiße Maroni - auf dem Münsterhof findet sich für jeden Geschmack die richtige Gaumenfreude. Am selben Ort kann man gemütlich in der Christmas Lounge verweilen und sich gratis mit Chai-Tee aufwärmen. Beim Radio Zürisee-Turm darf Klein und Groß seinen Lieblings-Weihnachtssong wünschen.

Entlang der gesamten Laufstrecke sind rund 20 Verkaufsstände verteilt, die mit Bratwürsten, Brezeln, Crêpes, Süßigkeiten und warmen oder kalten Getränken aufwarten. Beim neuen Start am Limmatquai auf Höhe Hechtplatz und beim Zieleinlauf in der Börsenstraße ist besonders viel Platz für den Zuschauerjubel. Die Strecke führt durch die Zürcher Innenstadt und am Limmatquai entlang.

Gestartet wird in zahlreichen Kategorien: Vater-Kind, Mutter-Kind, Sie und Er, Schulklassen und Jugend-Läufe, die Eliteläufe, 10-km-Läufe und ein „Run for Fun“-Lauf über 5 km ohne Alterskategorien und Ranglisten. Die Einordnung in die 10-km-Läufe erfolgt nach der Zielzeit, die verschiedenen Gruppen starten zeitlich versetzt. Die Anmeldung zum 37. Zürcher Silvesterlauf 2013 ist bereits abgeschlossen.

Zürcher Silvesterlauf

Schweizer Heimsieg durch Sabine Fischer

Sabine Fischer
Über 16000 Läufer trotzten Minustemperaturen. Sabine Fischer setzte... mehr

Europameister Röthlin am Start

Teilnehmerrekord beim Zürcher Silvesterlauf 2012 erwartet

Züricher Silvesterlauf
Für den Zürcher Silvesterlauf am Sonntag, 16.12.2012, haben sich über... mehr

Patrick Ereng siegte

Teilnehmerrekord beim Zürcher Silvesterlauf

Zürcher Silvesterlauf 2012 highlight
18.125 Läufer liefen beim 36. Zürcher Silvesterlauf in Zürich am 16.... mehr

Baumanns Lauf der Woche

Schattenhafter Lauf ins neue Jahr

Martin Grüning und Dieter Baumann am Start des Silvesterlaufs München 2012
Beim Silvesterlauf München sah Dieter Baumann stets den Schatten von... mehr

Tadesse Abraham

Streckenrekord beim Zürich-Marathon 2013 auf 2:07:44 gedrückt

Zürich-Marathon 2013
Tadesse Abraham, der demnächst den Schweizer Pass erhalten soll,... mehr

Größter deutscher Silvesterlauf

Trierer Silvesterlauf in den Startlöchern

Vorankündigung Trierer Silvesterlauf
Am 31. Dezember treffen in Trier beim bekannten Silvesterlauf Laufasse... mehr

Bietigheimer Silvesterlauf 2013

Arne Gabius souverän in Bietigheim

Silvesterlauf Bietigheim
Arne Gabius und die erst 16-jährige Alina Reh setzten sich beim... mehr

Neujahrsmarathon Zürich 2013

Zürich gibt den Startschuss ins neue Jahr

Neujahrsmarathon Zürich Vorschau 2013
Beim Neujahrsmarathon in Zürich starten jährlich hunderte Läufer ins... mehr

Neusser Silvesterlauf 2013

Jan Fitschen beim Neusser Silvesterlauf

Neusser Silvesterlauf 2013 Vorbericht 01
In seiner 2. Auflage erhält der Neusser Silvesterlauf ein Upgrade in... mehr

Internationaler Bozner Silvesterlauf 2013

Zwei Vize-Weltmeister beim BOclassic

Silvesterlauf Bozen 2013 Vorbericht Highlight
Der BOclassic in Bozen/Südtirol gehört zu den bestbesetzten... mehr