Bochum-Halbmarathon 2015

Schnelle Zeiten dank neuer Strecke

Ein neuer Streckenverlauf sorgte beim Bochum-Halbmarathon für gute Zeiten und einen neuen Teilnehmerrekord. 1.300 finishten den Halbmarathon-Lauf.

Bochum-Halbmarathon 2015 - Die Bilder
Bochum Halbmarathon 2015

Neuer Teilnehmerrekord beim Bochum-Halbmarathon.

Bild: Catfun-Foto

Im Herzen des Ruhrgebiets konnte der Veranstalter des sechsten Bochum-Halbmarathons einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. Kühle zehn Grad sorgten für perfekte Laufbedingungen, sodass sich insgesamt 1.300 Läufer die Ergebnisliste des Halbmarathon-Rennens eintrugen. Schnellster von ihnen war Thorben Dietz, der in 1:06:16 Stunden gewann. Das Rennen der Frauen konnte Tina Schneider für sich entscheiden, die 1:22:19 Stunden benötigte. Zusätzlich fanden Läufe über 10 Kilometer und diverse Staffel-Läufe statt.

Der Fotograf Wolfgang Steeg war für runnersworld.de beim Bochum-Halbmarathon vor Ort. Seine schönsten Fotos vom Rennen im Ruhrgebiet finden Sie oberhalb dieses Artikels.

Ergebnisse des Bochum-Halbmarathons

Thorben Dietz, Sieger des Werler Silvesterlaufs, konnte auch den Halbmarathon in Bochum gewinnen: Mit einer Zeit von 1:06:16 Stunden hielt er seine Konkurrenten auf Distanz. Der zweitplatzierte Karol Grunenberg erreicht das Ziel fast eine Minute später: Seine Uhr blieb nach 1:07:15 Stunden stehen. Den dritten Platz belegte Bob Greis in 1:09:31 Stunden. Bei den Frauen überzeugte Tina Schneider (1:22:19), die ebenfalls mit über einer Minute Vorsprung ins Ziel kam. Hinter ihr liefen Franziska Fourné (1:23:39) und Ramona Wied (1:24:05) auf die Plätze zwei und drei.

Neue Strecke beim Bochum-Halbmarathon

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren hatte der Veranstalter die Streckenführung modifiziert. Sowohl schnellere Zeiten als auch größere Aufmerksamkeit waren das Ziel. Nach einer Einführungsrunde mussten die Teilnehmer nun drei Runden in der Bochumer Innenstadt absolvieren. Dies hatte den Vorteil, dass weniger Höhenmeter absolviert werden mussten und dass sich mehr Zuschauer am Streckenrand versammelten.